Re Wolf (Freie Themen)

rauhnacht @, Sonntag, 17.01.2021, 19:32 (vor 48 Tagen) @ Fenrizwolf (243 Aufrufe)

Hallo Wolf,

Was ein kraftvolles prosaisch bis poetisches Statement! In seiner Gesamtheit als Wirkung ::ok:


Wäre nicht das Drama das Leben selbst, würden sich alle Angelegenheiten in ein selbstverliebtes Gleichgewicht der nichtigen Harmonie verflüchtigen.

Ja, und wer wollte das wirklich? Niemand.Völlig zu Recht.

Was nicht heißt, dass das nicht besser ginge wie mit der Folterung von Leben. Vielleicht, wenn nicht so in extrem der Tod vermieden werden müsste, müsste Leben nicht gefoltert werden. Das Ziel ist Qualität und nicht Quantität.
Ganz ohne rechte Wange, sondern als Ausrichtung und Gelassenheit.

Liebe Grüße
Rauhnacht


Gesamter Strang: