zurechtstellung (Freie Themen)

detlef @, Mittwoch, 13.01.2021, 17:59 (vor 44 Tagen) @ detlef (540 Aufrufe)

aus gegebenem anlass:

ich schrieb:
"hab eben die von Taurec angekuendigten neuen eintraege gelesen.

und da hat mich ein gedanke getroffen. mitten zwischen die augen."

meine auf diese einleitung folgenden gedanken hatten nicht direkt mit diesen eintraegen zu tun.

das dort geschilderte rosa auto mit insassen hatte bei mir einen gedankensprung verursacht.
der gedankensprung hatte ueberhaupt nichts mehr mit dem inhalt des textes zu tun.

so, als wenn ich beim gehen gegen einen stein stosse, denke: zum glueck keine bananenschale, um dann ueber bananen nachzudenken.

also: es geht mir weder um diese, noch um irgendeine andere schau im speziellen.
sondern es geht mir um die mich seit jahren umtreibende frage "was sind schauungen?"
(im hinblick auf meine teils eingetroffenen, teils nicht eingetroffenen schauungen.)

wenn also, wie mir jetzt, vielleicht, wahrscheinlich, eventuell scheint(?), schauungen irgendwie vom "zeitgeist" beeinflusst werden, dann waeren wir eher eine art geistige vampire, die von irgendwo informationsfetzen aufsaugen, als eine art radiogeraete, die von "aussen" gesendetes wiedergeben (wie ich bisher annahm).

und das waere erschreckend.
denn bei der "radio" annahme gibt es nur wenige fehlerquellen. (verstaendnissfehler, wiedergabefehler)

bei der "vampirismus" annahme dagegen gibt es legionen von moeglichen fehlern.
halt angefangen damit, dass man die zaehne ins eigene unterbewusstsein geschlagen hat.
(womit die ergebnisse nicht mehr ein fall fuer zukunftsforscher sein wuerden, sondern fuer psychiater)

so, in der hoffnung, mein anliegen nun breit genug ausgewalzt zu haben,

gruss,d


Gesamter Strang: