Avatar

Wille ist mehr als Zeit und Raum (Freie Themen)

Luzifer @, Österreich, Freitag, 15.01.2021, 22:00 (vor 41 Tagen) @ Walle (307 Aufrufe)

Hallo Walle und Guten Abend,

gut. Beginnen möchte ich mit etwas anderem, auch von Dir.

Von Diktatur, Bürgerkrieg, Hunger/Armut, Aufstände ist alles möglich.
Jeder Versuch, das drohende Unheil abzuwenden, bringt nichts und wäre vergeudete Liebesmüh (Diskussionen >mit Befürwortener der Covidmassnahmen zB.)

Nein, ist es nicht, es geschieht, was geschehen soll, weil es so gewollt ist und aus keinem anderen Grund. "Mein Wille geschehe", ich weiß, es ist möglich. Nur eben nicht für jeden, für Menschen mit wenigen Ausnahmen überhaupt nicht. Wenn man einmal im Leben einen von "denen" begegnet ist, dann weiß man das. Wenn man die Macht in so einem spürt, der "nicht" von dieser Welt aber in dieser Welt lebt in einem Körper wie dem unseren, wie Du und ich, dann weiß man das. Mein "Ofenschuss" war deswegen bedingt, der Wunsch ist Vater des Gedankens geworden, weil es fast unmöglich ist, dem irgendetwas entgegenzusetzen. Viele hofften auf einen gewissen Präsidenten, hielten ihn fast für einen Messias, von Gottes Gnaden. Nur kein Mensch kann sich dem auch nur irgendwie entgegenstellen. Daher kam mir das in den Sinn, was allen dann gerne in den Sinn kommt: "Gott wird es richten", tat er aber nicht und wird er nie.

Man kann die Zukunft bestimmen, jeder tut das, planen ist so ein Vorgang. Es geht aber viel weiter, kenne das aus praktischer Anwendung, für mich persönlich funktioniert das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit immer. Man stellt "Attraktoren" in die Zukunft und dann "entwickelt" es sich daraufhin mit der Präzision eines schweizer Uhrwerks. Im gegenwärtigen Augenblick prallen Ursachen aus der Vergangenheit, auch das sogenannte "Karma" auf Ursachen - den bewusst dorthin gestellten Attraktoren - aus der Zukunft, ihre Interferenz erschafft die Wirklichkeit, nämlich die einzige "real" existierende, die Gegenwart, den Augenblick. Vergangenheit ist gefrorene Möglichkeit und Zukunft latente Wirklichkeit.

Zeit exsitiert nicht, da alle Zeiten gleichzeitig vorhanden sind.

Naja latent vorhanden schon, alle Pfade sind latent vorhanden, jede Möglichkeit "existent", nur "real" ist für ein Wesen zum Beispiel einen Menschen nur einer. Und bei Interferenz der Geister an einem Ort der Begegnung wie hier, dann ist die Ähnlichkeit der Realitäten so groß, dass die Illusion des Lebens in einer einzigen gemeinsamen Realität entsteht.

Dazu gibt es einige Erklärungen.
Kurz Beispiel:
Person A und B sehen sich, sind aber mit Abstand.
So lange der Abstand gleich bleibt, ist es für jeden das "jetzt".

Nur wenn der Abstand null ist, sonst ist der eine immer in der Vergangenheit des anderen. Das Jetzt ist auch scheinbar in der Physischen Welt. Ein jetzt gibt es nur in der Geistigen Welt ohne Raum, da gibt es echte Gleichzeitigkeit, der Metapher dafür ist aber eher Telepathie.

Vergrößert einer den Abstand und er sieht sein Gegenüber in der Vergangenheit.
Verkürzt er den Abstand, sieht er die Zukunft.
Ergo alles exsistiert Zeitgleich.

Alles existiert in seiner "Eigenzeit", die prinzipiell nicht übertragbar ist. Aber man kann eine absolute Zeit postulieren, die Gleichungen der Relativitätstheorie funktionieren umgeformt genauso, dann opfert man den Raum komplett, positivistisch gedacht (nicht meine Denke)passt das dann, weil die Rechnung und die Empirik zum selben Ergebnis kommt.


Ebenso wenig kannst Du die Vergangenheit oder Zukunft verändern. Es bleibt nur das Jetzt.

Die Zukunft biege ich mir für mich persönlich, wie ich sie brauche (in aller Bescheidenheit :-) ), für die Vergangenheit hätte ich mal ein Indiz gefunden, wo das auch so gewesen sein kann. Und andere machen das noch gaaaanz viel besser, und das ist meine größte Sorge in dieser Welt. Das "Biegen" bedingt eine charakterliche Anlage, auf die man nicht unbedingt stolz sein sollte, es ist im wahrsten Sinne des Wortes "unmenschlich".

Du kannst auch nicht bestimmen, wo du dich befindest. Wenn du sagst, du lebst in Hamburg, kann ich dass hier in Deutschland orten. Aber versuch es mal zu erklären, wenn ich auf jede Antwort von Dir Frage: "Und wo ist das?"
Dann kommst du irgendwann zu dem Punkt, wo du das nicht erklären kannst. Ergo du kennst nur das "Hier".

Das ist das Problem fehlender "Anker". Wenn ich so etwas besitze wie ein Koordinatensystem, dann sage ich 47,x ° Nord und 11° Ost.

So bleibt die einzig logische Aussage: Ich bin im Hier und ich bin im Jetzt.

Ja und nein. Mein Körper schon, mein Geist nicht. Manchmal bekomme ich Dinge mit, die nicht neben mir stattfinden. Der ist meiner Erfahrung nach im Jetzt, dem "Eigenjetzt" aber nicht im Hier". Es ist eher das Wunder, das wir das "Hier" so real empfinden.


Schön ist es auch Geschwindigkeiten zu grübeln.
Folgende Überlegung:
Du bist auf einem Boot im Meer, ohne Sicht auf Fixpunkte und ohne Kompass. Du weißt nicht ob du dich bewegst.
Nur mit Fixpunkten, könntest Du deine Position orten Geschwindigkeit errechnen.
Wenn ein anderes Boot dich überholt, weißt du, dass das andere Boot sich bewegt. Aber du hast immer noch keine Ahnung ob Du dich auch bewegst.

Ja das war unter anderem Einsteins Ansatz, genauso wie man im Fahrstuhl nicht entscheiden kann, ob der konstant beschleunigt oder auf der Erdoberfläche stillsteht. Immer wird man etwas spüren, was sich wie Gravitation "anfühlt". Ist aber eine Frage der Perspektive. Das ist die Methode der Reduktion, die die Wissenschaft so weit gebracht hat. Die Dinge, über die wir sprechen halten das Universum im Innersten zusammen und dann ist es vorbei mit der Methode zu denken.

Beste Grüße
Luzifer


Und als er die Schöpfung, die ihn umgibt, sah und die Menge der Engel, die ihn umgeben und die aus ihm entstanden waren, sagte er zu ihnen: Ich bin ein neidischer Gott, und es gibt keinen Gott neben mir. Aber weil er dieses verkündet, zeigte er den Engeln, die bei ihm sind, an, daß ein anderer Gott existiert. Denn wenn dort kein anderer wäre, auf wen sollte er dann eifersüchtig sein? (Apokryphon des Johannes) ... Zeit zu gehen dachte sich Erzengel Luzifer. (Verfasser unbekannt :-))


Gesamter Strang: