Avatar

resistenter Hirnknoten (Freie Themen)

BBouvier @, Samstag, 16.01.2021, 13:56 (vor 40 Tagen) @ Bea (251 Aufrufe)

<"man weiß ja nicht, ob du wirklich schon 300 m weiter gewesen wärst,
bzw, wie weit der Mazda gewesen wäre, wenn du keine Vollbremsungen gemacht hättest
">

Hallo, Bea

Hirnknoten, nach wie vor!

- falls ich früher/später als der Mazda dort gewesen wäre, hätte es gar keiner Warnung bedurft
(= es gäbe die Geschichte nicht)
- falls der Mazda zeitgleich dort gewesen wäre
und ich ungewarnt, dann hätte es böse gescheppert
(= es gäbe die Geschichte nicht)
- falls ich später (wegen Warnung/Bremsversuchen) dort gewesen wäre,
der Mazda aber längst aus der Ausfahrt heraus und weg,
dann hätte ich mich über eine unverständliche Warnung reichlich gewundert
(= es gäbe diese Geschichte nicht)

Der "Un/Sinn" dieses Vorkommnisses besteht darin,
daß beide Autos nur wegen (!)
der Warnung überhaupt in diese gefährliche Lage
geraten konnten!
Und nur das macht sie so sonderbar und nachdenkenswert.

Liebe Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: