Hallo (Freie Themen)

Luzifer @, Österreich, Samstag, 20. April 2019, 21:28 (vor 94 Tagen) @ Ralf1519 mal gelesen

Hallo Ralf,

Das "wann" steht in den Sternen, morgen, nächstes Jahr, in einem Jahrhundert, ich weiß es nicht, nur irgendwann ist es so weit.

PS: Im Thomas Evangelium steht auf die Frage was man nicht tun sollte als Antwort:


Logion 6 (p.33,14-23)
(1) Seine Jünger fragten ihn, (und) sie sagten zu ihm: „Willst du, daß wir fasten? Und in welcher Weise sollen wir beten und Almosen geben? Und auf welche Speisen sollen wir acht- geben?“5
(2) Jesus spricht: „Lügt nicht. (3) Und tut nicht das, was ihr haßt.
(4) Denn alles ist enthüllt vor dem Angesicht <der Wahrheit>6.
(5) Denn es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar werden wird. (6) Und es gibt nichts Verhülltes, das ohne Enthüllung bleiben wird.“

So und deswegen habe ich mir das Lügen abgewöhnt und tue nicht was ich hasse, nämlich die Wahrheit zu verstecken und selber Nutzen daraus zu ziehen. Und ich glaube, jeder Mensch kann zu "einem Gott " werden und der höchste Gott ist in jedem von uns und in Allem. Das entspricht nicht der Lehre und das ist luziferisch. Die Worte, die man liest muss man abwägen und richtig deuten.

Schönen Abend

Franz


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion