E-Cat (Freie Themen)

Wink @, Mittwoch, 09. Januar 2019, 17:22 (vor 162 Tagen) @ Quintus1975 mal gelesen

Hallo Quintus,

die Stellung der Wissenschaft und daraus folgendes Problem bei der Patentierung ist mir bekannt, aber die Wissenschaft hat sich bekanntlich schon mehrmals geirrt. Auch UFO-Konstrukteure haben nicht die irdische Wissenschaft um theoretische Grundlagen gebeten. Und Sie zitieren ja selber: "Wenn die allgemein anerkannten Gesetze der Physik die Natur richtig beschreiben..."

Herr Rossi jedenfalls scheint sich seiner Erfindung sicher zu sein, aber er ist auch vorsichtiger geworden. Deswegen fängt er jetzt mit einer 27 kW industriellen Anwendung an, nicht wie früher mit 10 kW Einheiten für Einfamilienhäuser. Da gibt es nicht so strenge Vorschriften wegen Sicherheit für unbedarfte Privatpersonen. Außerdem möchte er diesmal sein E-Cat nicht verkaufen, sondern bietet er der industriellen Kunden nur Wärme.

Sein Reaktor wurde durch Floridas Behörden auf Strahlung und Ionisation getestet. Keine wurde gemessen (draußen). Er gibt aber zu, dass er während einer längeren Testphase mehrmals sein Reaktor geöffnet hatte um sozusagen "auf offenem Herzen" die Reaktion zu beobachten und zu verstehen. Er hatte deswegen (nicht näher spezifizierte) Gesundheitsschaden erlitten. Diese "Selbstopferung" führte dann zu Verbesserungen und letztlich zu der aktuellen SK-Version. Es scheint sich also doch um eine - bisher unbekannte - Art Kernreaktion zu handeln.

Wie dem auch sei, in drei Wochen werden wir schlauer.

Gruß,
Wink


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion