Wolke "von rechts" (Schauungen & Prophezeiungen)

luxaeterna @, Dienstag, 26.05.2015, 22:52 (vor 2555 Tagen) @ Taurec (4754 Aufrufe)

Hallo liebe Forumgemeinde,

seit einigen Jahren schon lese ich gelegentlich hier mit. Zu diesem Punkt fühle ich mich gedrängt etwas zu kommentieren:

Eine ähnliche Übereinstimmung der Formulierung ist BB bereits bei der Dokumentation der Schau seiner Ex-Freundin aufgefallen:

"Dann plötzlich kommt von rechts eine schwarze Wand von Dunkelheit (Wolken)."

Und bei IT Oma heißt es:

"Plötzlich zog von rechts her eine Dunkelheit über den ganzen Himmel"

IT Oma war der Ex-Freundin sicherlich nicht bekannt. Allerdings stellt sich die Frage: Wie wahrscheinlich ist denn, daß irgendein hypothetischer (!) Fälscher sich ausgerechnet an diesen einzelnen doch eher kaum bekannten Satz IT Omas anlehnt? Dünkt mir nicht sehr wahrscheinlich.

In letzter Zeit hatte ich verschiedene seltsame Träume, die mich innerlich mehr berührten als andere "normale" Träume. Das war auch der Grund, warum ich mal wieder das Forum hier besucht habe. In einem der Träume (die anderen lasse ich hier weg, außer wenn Interesse daran besteht) befinde ich mich in der Wohnung meiner Oma (5. Stock, Mietshaus im Zentrum einer größeren deutschen Stadt). Draußen scheint die Sonne, sie steht nicht zu niedrig - also entweder späterer Vormittag, Mittag oder früherer Nachmittag. Es dürfte auch warm sein, weil die Kleidung eher sommerlich ist. Ich schaue aus dem Fenster auf die Straße, die Bäume und den Fluss. Dann kommt von rechts (!) diese Wolke. Die Autos bleiben stehen. Menschen versuchen in die Häuser zu gelangen. Wir machen das Fenster zu und haben das Wissen, dass wir nun eine Zeitlang drinnen bleiben müssen.

Interessant finde ich, dass auch bei mir die Wolke "von rechts" kommt. Die Himmelsrichtung ist so in etwa Nord-West. Vielleicht hat dieses "Nach-Rechts-Blicken" aber noch eine andere Bedeutung?

Viele Grüße
luxaeterna


Gesamter Strang: