Avatar

<"Der Zorn Gottes ist nahe!"> (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Freitag, 21. September 2018, 15:57 (vor 850 Tagen) @ Einhorn1882 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Freitag, 21. September 2018, 16:19

<... "die verblüffende Aussage:
"von jungen Teufeln die sie Kinder nennen wird es wimmeln",
die erst jetzt Sinn macht ...">

Hallo, Einhorn!

Ja, es handelt sich dabei um eine "Aussage" - um eine "Prophezeiung" -
ohne jeglichen Hinweis darauf, sie würde sich denn auf eine Schau stützen.
Auf die fromme Vorlage dessen - "Helena Aiello" (also auch wieder mal nur ein Plagiat) -
hat Taurec oben bereits hingewiesen:
" ... die Jugend ... entartet in Verderbnis und Sünde."

Was Helena in der 50ern sonst noch so weiß:
"Der Zorn Gottes ist nahe, und die Menschheit wird großes Unglück erleiden müssen:
blutige Revolutionen, starke Erdbeben, Hungersnöte,
Epidemien und schreckliche Orkane, die Flüsse und Meere
über die Ufer treten lassen.
Rußland wird in alle Länder Europas einmarschieren, insbesondere Italien,
und sein Banner wird auf der Kuppel des Petersdomes wehen.
Wenn (BB: falls!) die Menschen in diesen Geißeln den Ruf
der göttlichen Barmherzigkeit nicht erkennen
und durch ein wahrhaft christliches Leben nicht zu Gott zurückkehren wollen,
(BB: dann!) wird ein weiterer Krieg kommen."

:tonne:

Offenbar interpretierst Du dieses Prophezeiungsplagiat falsch,
denn dessen Aussage lautet, Kinder (also 6 bis 12-Jährige etwa)
würden sich wie Nachwuchsteufel verhalten, und insofern sei deren
äußere Erscheinung (!) => "unschuldige Kinder" - irrig.
Und das sind keine Bereicherer im Alter zwischen 19 und 35,
die ein falsches Geburtsdatum bei der illegalen Einreise angegeben hatten.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion