@sagitta (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Samstag, 22. September 2018, 08:30 (vor 849 Tagen) @ Sagitta1784 mal gelesen

Hallo Sagitta,

BB bezeichnet so dezidiert Pater Pio als Betrüger, dass man den Eindruck hat, er wolle diese Meinung dem Forum hier als richtig nahelegen. Er kann aber für diese Aussage keine Beweise liefern, allenfalls gleichlautende Äußerungen anderer Personen über Pater Pio zitieren, die er, BB, aber nicht nachgeprüft hat und in ihrem historischen Kontext nicht bewerten kann.

Du trägst dick auf:
Mir als "anderer Person" mit "gleichlautenden Äußerungen" unterstellst Du "Verleumdungen und üble Nachrede".
BB unterstellst Du, im "historischen Kontext nicht bewerten" zu KÖNNEN, wobei Du sprachschlampig offen lässt, ob Du damit meine "gleichlautenden Äußerungen" oder die Fakten meinst, auf die ich mich beziehe.

So geht das nicht. Wenn Du Deine Zeit als zu kostbar erachtest um zu begründen, weshalb es sich bei meiner Bezeichnung "notorischer Lügner" Deiner Meinung um eine Verleumdung handelt, bist Du derjenige der verleumdet.

Teeren und Federn ist da noch das Geringste, was ich angesichts dieser Heuchelei für angemessen halte :wutentbrannt:

Ich erwarte eine blümchen-, Nebel- und Tolteken-freie Aufklärung zu diesem Sachverhalt, sonst werde ich künftig meinerseits Zitate Deiner Äußerungen mit "Sagitta, der Verleumder" schmücken - der Ausgewogenheit und der Klarstellung wegen, nicht weil mir Augen und Zähne wichtig wären.

Ich bin nicht katholisch ...

Wen wundert's, immerhin bezweifelst Du die päpstliche Infallibilitas :rotfl:

Johannes XXIII:

"... Nella calma del mio spirito, io umilmente persisto a ritenere che il Signore faciat cum tentatione provandum, e dall’immenso inganno verrà un insegnamento a chiarezza e a salute di molti."

"... In the serenity of my spirit, I humbly persist in thinking
that the Lord faciat cum tentazione provandum [is doing this as a test of faith], and that out of this immense deception will come lessons for the clarity and the well-being of the many."

Quelle: AFSCIRE, Fondo Roncalli: "Scritti del Servo di Dio", Vol. XI-127, Eintrag vom 25. Juni 1960

Was soll ich davon halten, dass Du in unzähligen Beiträgen den fiktiven Pier-Carpi-Johannes-XXIII hochjubelst, aber das Urteil des historischen Angelo Giuseppe Roncalli = Johannes XXIII. verwirfst?

Gruß
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion