Avatar

Möglicherweise Der "Kurier" (Schauungen & Prophezeiungen)

Luzifer @, Österreich, Donnerstag, 20.09.2018, 16:08 (vor 859 Tagen) @ Taurec (1745 Aufrufe)
bearbeitet von Luzifer, Donnerstag, 20.09.2018, 16:20

Hallo Taurec!


Der "Kurier" ist neben der Kronenzeitung die meistgelesenste Tageszeitung in Österreich gewesen. Er wird zwar eher im Osten gelesen, hing aber zu meiner Kinderzeit zusammen mit der Krone zur Entnahme um 5 Schilling an jedem 2. Laternenmasten.

Also für mich würde Kurier zunächst auf diesen schließen lassen, der in ganz Österreich erscheint.

Wikipedia schreibt:

Im besetzten Nachkriegsösterreich bestimmten die Alliierten Österreichs Medienlandschaft. Der am 27. August 1945 erstmals erscheinende Wiener Kurier wurde von der US-amerikanischen Besatzungsmacht gegründet (siehe auch: Heeresgruppenpresse). Die Zeitung war ungewöhnlich bunt aufgemacht, und gilt daher als erste Boulevardzeitung Österreichs. Sie erschien mit einer Startauflage von 153.200 Stück und konnte sich mit ihrem amerikanischen Chefredakteur, dem Presseoffizier Colonel Albert W. Reid, in der Anfangsphase etablieren. Der Zweck des Wiener Kuriers bestand damals unter anderem darin, amerikanische Propagandabotschaften zu transportieren.

Anfang 1946 war der Wiener Kurier mit einer durchschnittlichen Auflage von 300.000 Stück pro Tag die meistgelesene Zeitung des Landes. Am 1. Oktober desselben Jahres verbuchte die Zeitung die Rekordauflage von 445.000 Exemplaren, weil sie reißerisch und in Balkenlettern über die Urteile in den Nürnberger Prozesse berichtete. Als der Wiener Kurier am 26. September 1947 einmal nicht erscheinen konnte, teilten hunderte Leser telefonisch ihr Bedauern mit, darunter der Bundeskanzler, der Innenminister, der Handelsminister und Wiens Polizeipräsident. Der Grund des Nichterscheinens war, dass die Papiervorräte nicht gereicht haben.

Auch haben die "einfachen Leute" nur Krone oder Kurier gelesen, die SN waren noch zu meiner Zeit eher was für die "Stoadinger".

Beste Grüße
Franz


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


Gesamter Strang: