Avatar

Carpi hat Johannes XXIII. betrügerisch "Prophezeiungen" angedichtet (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Sonntag, 23. September 2018, 19:42 (vor 848 Tagen) @ Sagitta1731 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 23. September 2018, 19:49

<"Irgendwer hat hier auf dem Forum vor ein paar Tagen
nach einer Schau mit Jahreszahlen (2018/2019) gefragt.
Für die auch zeitlich beeindruckend präzise Proph.John.XXIII
ist es der Beginn jener Phase, die sehr lapidar so beschrieben wird
:
Europa hat Durst. Es wird Blut in den Straßen haben.">

Hallo, Sagitta!

Wo bitte, hätte denn der Betrüger Carpi in seinen Prophezeiungen,
die er dem Papst Johannes XXIII. andichtet, jemals Jahreszahlen
- geschweige denn obige - genannt?
Offenbar versuchst Du, die Leser hier vorsätzlich zu täuschen,
in der Annahme, sie würden Carpis Roman nicht kennen.

Mittlerweile komme ich zu dem Schluß, daß Du Dir zu keiner
Verrücktheit zu schade bist, wenn Du Dich nur klügelnd spreizen kannst.
Und Deine Narrenpossen unter das Volk bringen.

Im Gelben Forum - Du schriebst da unter "Weiner" -
hatte ich "Deine" bzw. Carpis frei erfundenen "Papstprophezeiungen"
vor nicht ganz einem Jahr doch bereits als dümmlichen Betrug entlarvt.
=>
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=450794

Was Dich jedoch nicht hindert, es nun erneut damit zu versuchen.

Taurec zu Carpi:
=>
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=450793

So, daß der Gedanke nicht fern liegt, Du seiest lernresistent
- oder aber - Du würdest hier vorsätzlich Sand in unsere
Forschung kippen und lauter Unsinn verbreiten.

Mit freundlichen Grüßen,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion