3-tägige Finsternis (Schauungen & Prophezeiungen)

Abbe Faria, Dienstag, 26.05.2015, 15:31 (vor 2112 Tagen) @ BBouvier (5651 Aufrufe)

Würde mich nicht wundern.
Ihr wisst das ja alle vermutlich schon, aber bei 2. Mose ist ja schon die Rede von einer dreitägigen Finsternis und im Koran auch („Dies wird im Laufe des Monats Zil-Hajj nach Eidul-Adha auftreten“).
Scheint auch stark ein italienisches Phänomen zu sein. Anna-Maria Taigi (19 Jhdt.) redet von intensiver Dunkelheit von drei Tagen. Auch Elizabeth Canori-Mora, ebenfalls 19. Jahrhundert, Italien.
Ähnlich war es ja mit dem Brief, wo Pater Pio etwas von einer dreitägigen Finsternis sagte. Tatsächlich machte Pio nie solch eine Prophezeiung, er schrieb nie diesen Brief. John A. Schug hat nachgewiesen, dass es eine Falschmeldung war und wie diese Falschmeldung in Umlauf kam.
Die dreitägige Finsternis scheint so etwas zu sein wie eine düstere Legende, die immer aufgegriffen wird aber nie eintrifft - warum auch? Auch UFO-Gläubige bzw. Ufo-Kontakter in den 1960ern redeten davon. Auch bei der Pfingst- und Charismatischen Bewegung in den USA gibt es „Prophezeiungen“ in diese Richtung.
Womöglich sollten wir wieder mal irre gemacht werden.


Gesamter Strang: