Avatar

Taurec läßt endlich die Katze aus dem Sack? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 17.04.2017, 19:37 (vor 1694 Tagen) @ Tribun (3720 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 17.04.2017, 20:00

Hallo, Tribun!

Zu Deinem Beitrag:

<"Schön das Du Die Katze nun wirklich aus den Sack läßt.">

Ja - endlich zeigt Taurec sein wahres Gesicht
und läßt alle Hemmungen und seine Maske fallen. :yes:

<"... wie meist von Dir oder sonst von Herrn BB ...
sehr schnell die Retourkutschen auf Beiträge erfolgen.
">

Ich habe nun nicht den Eindruck, unsere Schreiben
wären denn dümmlich-hilflos, einfallslos und rechneten daher nicht.

<"Um erst mal wirklich mitreden und danach urteilen zu können sollte
man sich erst mal mit der Thematik richtig befassen
.">

Ja - und zwar vorurteilsfrei, sachlich, themenbelesen
und argumentativ nachvollziehbar.

Wobei derlei:
- "... entnehme ich das
Du es mit ... Leuten die an Jesus glauben
nicht so ernst nimmst."
- "... er befragt unterschiedliche Menschen ...
Leute die an Jeus glauben."

obige Kriterien eben nicht erfüllen.

Es ist nämlich völlig irrelevant, ob und an welche
religiösen Dogmen irgendwelche Menschen "glauben" mögen,
- das alles sind eben keine wie auch immer geartete Argumente -
sondern es handelt sich dabei nur um die Behauptung,
daß daß irgendwelche Leute behaupten, sie würden an
irgend etwas, wieder von Anderen behauptetes, glauben.

<"Du ... stellst ... den Wiederauferstandenen Gott = Jesus
somit selbst in Frage
.">

Falls das denn so wäre:
Bekommst Du deswegen nun öffentlich bigott-hysterische Krämpfe? :-D

Zwar nicht Forumsthema (denn darum geht es keinesfalls) jedoch, es sei:
<"Es geht um die Frage ob die Hinweise der Propheten
im Alten Testament wirklich auf Jesus deuteten.
">

Im Alten Testament wird (u.a.) die Hoffnung der Juden thematisiert,
und deren "Propheten" behaupteten (!), einstmals regiere sie
in aller Pracht und Herrlichkeit (!)
ein jüdischer Großkönig - ihr (!) "Messias".
Und Christen behaupten, das wäre Jesus gewesen, nur eben,
das hätten die Juden irgendwie überhaupt nicht mitbekommen:
Was aber doch auch sehr nachvollziehbar ist.
Um sich diese zwei Personen (von denen ersterer
eine völlig fiktive, diesseitige Figur ist) erfolgreich
zu einer (!) zusammenzubasteln, braucht es allerdings
eine ganz gehörige Portion Phantasie ... wobei ein
unreflekierter und völlig unkritischer "Glaube"
jedoch sehr hilfreich sein dürfte.

<"... wie viele Prophezeiungen/Schauungen über Jahrhunderte
berichten uns exakt über eine Weltenwende?
">

Reichlich viele.
Wobei Du wieder mal Schauungen und "Prophezeiungen"
in einem Atemzug nennst, ganz so, als handele es sich dabei
um ein- und dasselbe.
"Prophezeiungen" zum jeweils demnächst sich ereignenden
Weltenende sind integraler Bestandteil der seelischen
Verfassung und des magischen Kulturkreises des alten Orients.
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=35542
Jesus selbst prophezeihte genau dieses (!) "Weltenende" noch zu Lebzeiten
seiner Hörer:
"Wahrlich ich sage euch, nicht wird dieses Geschlecht vergehen,
bis daß dieses alles geschieht"
(Markus 13,30).
"Es sind einige unter euch, die hier stehen,
welche den Tod nicht kosten werden, bis sie
den Sohn des Menschen kommen seh´n in seinem Reich
" (Matthäus 16,28)."

Und seitdem schleppt sich diese orientalische Idee
des nahen Weltenendes durch die Jahrhunderte ... bis in die Gegenwart.
Schauungen über derlei haben wir allerdings nicht,
"nur" über "Naturkatastrophen"!

Was den "Russeneinfall" betrifft, so ist es gut vorstellbar
- und wurde hier ja bereits ad nauseam thematisiert -
daß "Rußland" in einer Schwächephase des "Westens" seinen Einfluß
durchaus mal Richtung Europa ausdehnen wird.

Was Herrn Irlmaiers sich in den 50ern (Atomkrieg droht!)
auf Basis frz. bigotter Hausfrauen und Nonnen des 19. Jahrhunderts
zusammenfabulierten "III. Weltkieg" betrifft, so sei
hierauf verwiesen:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=32779
https://schauungen.de/forum/index.php?id=33401


Zum Abschluß:

<"ihr ... seit zu dem Schluss gekommen, ...
Jesus sei ... nur ein Lügner
.">

Und was das alles wohl mit "an Jesus glauben"
zu tun haben könnte, das weißt Du wohl selber nicht.
Aber ich gehe mal davon aus, daß es so richtig gut tut,
Andere auf eigener Frömmlerbasis lauthals zu verdammen. :lehrer:

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: