Im Dunstkreis von Bill Hybels und der Willow Creek Community Church (Schauungen & Prophezeiungen)

Harald Kiri @, Montag, 17.04.2017, 03:55 (vor 1649 Tagen) @ Tribun (3623 Aufrufe)

Hallo Tribun,

es scheint ein wenig unfair, wenn Du Lee Strobel als einen (implizit bedeutet dieses Wort, unabhängigen) Jounalisten bezeichnest.

Unabhängig ist er mitnichten. Er ist Mitglied der Führungsriege der Willow Creek Community Church in Illinois/VSA, einer extrem missionarischen, evangelikalen Gemeinde. Gegündet von Bill Hybels. Er selber war jahrelang Prediger in dieser Gemeinde und seit ca. 2000 konzentriert er sich hauptsächlich auf seine (missionarischen) Bücher und TV-Shows.

Ich habe vor Jahren einige Bücher von Lee Strobel gelesen und kann aus der Erinnerung sagen, dass er sehr einseitig und manipulativ ist. (In einer PN zeige ich Dir auch gerne wie und wodurch)

Wie habe ich neulich in einem Kommentar gehört, in dem es um die Erkennung von Fake-News (Lügenmärchen) ging ("nano" vom 07.04.2017, sinngemäß): "Wenn jemand in so seiner Filterblase gefangen ist, dass er andere Meinungen nicht mehr an sich heran lässt, ist es sinnlos, ihn von der Wahrheit zu überzeugen zu wollen."

Ich habe 30 Jahre lang mit äußerster Konsequenz versucht, den christlichen Weg zu gehen, bin aber letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass er nicht funktioniert. Die Phänomene, die dem Glauben zugesprochen werden, sind entweder Märchen, oder sie funktionieren auch ohne den Glauben.

Die gesamte Schuld-Sühne-Litanei halte ich für eine Ausgeburt des Zusammenschnitts zur Ermöglichung der römischen Staatsreligion des 4. Jahrhunderts (mit massivem Einfluss auf den Kanon der sogenannten Bibel) und das alte Testament halte ich, wie auch den Koran, für Anweisungen zur Teufelsanbetung. Im neuen Testament muss man sehr differenzieren, welche Passagen vor dem gesunden Menschenverstand (oder für Dich, vor dem Herzen) Bestand haben.

Einige Aussprüche Jesu sind echt tiefgründig. Bei Paulus und vielen anderen Briefen oder der Apostelgeschichte wird's schon sehr abstrus und widersprüchlich zu SEINER Lehre.

Bitte versuch nicht, mich zu überzeugen. Ich glaube. Aber nicht (mehr) an den Großteil der sogenannten "Heiligen Schriften", die landläufig mit "Gottes Wort" verwechselt werden.

Nichts für ungut und viele Grüße
Harald


Gesamter Strang: