Und? (Schauungen & Prophezeiungen)

Hinterbänkler @, hinterm Wald im Emmental, Sonntag, 16.04.2017, 20:19 (vor 1695 Tagen) @ Tribun (3907 Aufrufe)

Es ist einfach an was nicht zu glauben, wenn man diesen Glauben nicht kritisch hinterfragt.

Hallo Tribun,

abgesehen davon, dass dieser Dein Satz sich zwar deutsch anhört, aber nur mit viel persönlichem Wohlwollen zu verstehen ist:

Soll ich jetzt alles, was irgendwelche Leute mir direkt oder indirekt vorsetzen, kritisch hinterfragen, damit ich es nicht glauben darf?

Was geht mich ein Brief des Paulus an die Römer an?
Bin ich Gemeindemitglied der historischen Gemeinde zu Rom?
Was geht mich eine sog. Apostelgeschichte von vor 2000 Jahren an?
Laufe ich etwa mit Jesuslatschen am See Genezareth rum?
Muss ich 'De Bello Gallico' dann auch lesen?
Und Odysseus?
Und muss ich jetzt 'Carmen' von Georges Bizet anschauen/anhören gehen?
Muss ich Asterix und Obelix lesen, damit ich die Geheimnisse des Troubadix verstehen kann?
Oder den Wachturm am Eingang zur Fussgängerzone durcharbeiten?

Also: Ich will das alles nicht!
Ich will nur glauben, was ich glauben kann, OK?
Und das gleiche glaube ich sogar von Dir.
Ich glaube nicht, dass Du was glauben willst, was Du nicht glauben kannst?
Oder irgendwas extra lesen möchtest, damit du es es dann endlich berechtigt nicht glauben darfst?

Ziemlich blödsinnige Gedankenkonstruktionen Deinerseits.
Es ist wie mit dem an das Kreuz genagelten Jesus.
Ich erlaube mir eine alte Rede anlässlich der Feier von Karfreitag und Ostern hier mal zu wiederholen:

Aus Prophezeiungen zum aktuellen Weltgeschehen
Geschrieben von Hinterbänkler am 07. Oktober 2005 14:42:23:

[...]

Aber ich meine nicht unbedingt, dass man sich als Christ tarnen sollte. Ich habe eben nur das beobachtet. Und ich selbst würde mich darin üben, mich zu tarnen. Man muss auch als Christ nicht jede seiner Blößen freilegen, sondern soll klug wie die Schlangen (sic!) sein. Jesus verlangt ja nicht, dass wenn Dich jemand nicht hauen will, dass Du ihm trotzdem unbedingt und unaufgefordert eine Backe anbieten sollst. Auch wenn er es selbst mit seiner Kreuzigung genau genommen gerade so gemacht hat. Schließlich ist er - zumindest ist es uns so erzählt worden - in vollem Bewusstsein nach Jerusalem eingezogen, wohl wissend, dass wenn er nicht dorthin gegangen wäre, niemand ihn ans Kreuz geschlagen hätte.

Es ist schon komisch, dass wir diese Geschichte immer nur von ihrem Ausgang bzw. ihrer Bedeutung her beurteilen. Jeder normale Mensch würde nämlich in jedem anderen Fall sagen, dass so ein Mann komplett spinnt, wenn er trotz besseren Wissens sich zum Fraß in die Höhle der Löwen begibt, nur um irgendeine Schrift angeblich zu erfüllen.

Nur bei Jesus wagt man es nicht, so zu denken. Da nimmt man dann komplizierteste 'Berechnungen' und Analogien vor. Man lese dazu nur mal den Römerbrief, ein Stück Literatur von höchster theologischer Spitzfindigkeit. Weil ein Mensch die Sünde in die Welt gebracht hätte, müsse ein anderer Mensch sie wieder wegnehmen. Und wenn einer für alle gestorben wäre, dann wären sie alle gestorben. Und derlei mehr. Die Gleichungen sind zwar irgendwie nett und klingen logisch, aber sie sind es nun mal überhaupt nicht. Auch da gilt wieder, dass wir aufgrund von jahrhundertelangen Imprägnierungen wirklich wasserdicht gegenüber jeglichem gesunden Menschenverstand geworden sind.

Auf dass die Schrift erfüllt werde - Wenn wir nach diesem Motto handelten, dann müssten wir viel leisten zur Erfüllung all der Schriften (Prophezeiungen). Und wenn wir jede Schrift ebenso frei auslegen würden, wie das von Jesus und seinen Kumpels überliefert ist, dann wäre absoluter Freiraum für jegliches Handeln gegeben. Denn auch da sollte man einfach mal wirklich sein Gewissen oder sein Herz entscheiden lassen, ob jene herangezogenen alttestamentarischen Quellen wirklich so interpretiert werden durften wie es Jesus und die Apostel taten.

Nun gut. Es ist wie es ist bzw. scheint zu sein wie es scheinbar ist.

Ja, über solche Dinge unterhalten wir uns hier auf der Hinterbank. Ich wollte Euch nur mal diesbezüglich in Kenntnis setzen.

Mir reicht's.

Danke und Gruß
Hinterbänkler


Gesamter Strang: