völlig willkürliche Bewertungen (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Mittwoch, 19.04.2017, 11:41 (vor 1693 Tagen) @ Leserzuschrift (3521 Aufrufe)

Hallo,


die Empfindungen anderer Menschen verletzt und Ihnen einen Schein der Arroganz und Intoleranz [gibt], auch wenn dem so nicht so ist.

das genau Gleiche empfinden Agnostiker bzw. Andersgläubige betreffend das Gefrömmel und Getue von "Gläubgen" - und jetzt?


Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, daß, wenn Sie die geistigen Vorgänge ernster nehmen würden und in Ihre Forschung aufnehmen würden, Sie weitaus mehr Entschlüssen könnten. [???]

Wenn es angeblich (siehe weiter unten) zu symbolhaften Übermittlungen käme, wäre eine Forschung von vorn herein vergeblich, das ist freies Herumraten nach Gusto. Ein bisschen erkennbare Information muss schon enthalten sein, um anzusetzen.


Viele haben für die Jahre 1999 und 2000 Großes erwartet und nicht wenige waren enttäuscht. Dabei wurde mit der Einführung des Euros 2000 der letzte Puzzelstein gelegt, der notwendig war, um die jetzige und zukünftige Entwicklung in Gang zu setzen.
Man kann also getrost sagen, der Dritte WK (wie auch immer er geführt werden mag, ökonomisch, wirtschaftlich oder bewaffnet) begann mit der Einführung des Euros 2000. Bis dahin war er zwar im Werden, aber nicht etabliert.

Das ist lediglich die Meinung des Zuschriftenverfassers, aus meiner Sicht gibt es für diesen Schluss keine Grundlage.
Auch ohne Euro wären Schwierigkeiten aufgetreten, sie laufen mit Euro halt nur anders ab, als ohne.
Im Übrigen ist die EU bzw. der Euro viel zu unbedeutend, um daran einen Weltkrieg anzuknüpfen.

[*]Sind die Träume eines überschwemmten Europas (von dem ich selber einmal einen hatte) wirklich irdisch aufzunehmen oder wird hier nur symbolisch eine Überschwemmung einer Kultur gezeigt die untergehen könnte oder beides sogar?

Wieso soll ausgerechnet diese Deutung stimmen?
Wenn ein Informationsgehalt in Richtung Kultur ginge, könnte er auch anders ausgedrückt werden. Treffender.

Ich hatte mal vor ein paar Monaten einen Traum, in dem ich mich in einer Art Bibliothek vorfand, in der Zeitschriftenabteilung. Alle Fächer zeigten Titelbilder einer bekannten deutschen Frauenzeitschrift, und fröhliche, lachende oder lächelnde Gesichter junger europäischer Frauen.
Plötzlich drängten männliche, bedrohlich-aggressiv auftretende Personen mit deutlich sichtbar aussereuropäischer Herkunft an die Eingangstüre und wollten durchbrechen.

Das könnte man als Unsinn verstehen, oder meinetwegen als symbolhaften Hinweis auf die Einwanderungssituation. Aber Wasser als Symbol für etwas kulturelles? Geht das nicht besser?

Menschen mit einer feinen Antenne ist bekannt, dass bei übersinnlichen Wahrnehmungen eine Fülle von Sinnen eingebunden sind: hellsehen, hellhören, hellfühlen, hellriechen, hellwissen.

Falls wirklich eine Botschaft transportiert werden soll, wieso wird sie nicht im Klartext übermittelt, schliesslich existiert das Phänomen Hellhören ja?

Man darf doch wohl annehmen, dass es sich auch in einer anderen Dimension um intelligente Kommunikatoren handeln wird. Dann muss das besser gehen. Geht es schliesslich auch, nur nicht immer und bei allen.

Um das Beispiel der "Ötztalkathi" aufzugreifen, die in einer Predigt von Pfarrer Stocker zum Thema wurde: angeblich sah sie irgendwelche Gestalten, wusste aber nicht, wer es war, und wann etwas passieren würde, und was passieren würde, sie bog sich dann hinterher zurecht, dass es sich um arme Seelen gehandelt hätte, die sie um Hilfe angegangen wären, oder um bestimmte Leute, die Monate bis Jahre später verstarben.

Das ist mit Verlaub völliger Humbug, zumindest aber absolut nutzlos, denn es enthält keinerlei Informationen.

Wo soll auf einem solchen Niveau Forschung ansetzen? Das beisst sich, das widerspricht sich.

Da ist Ruben Steins Maria S. noch brauchbarer, denn ihre konkreten Behauptungen werden sich bewahrheiten, oder nicht.
Gefasel über irgendwelche Energien ist dagegen unbeweisbar und unwiderlegbar, und völlig nutzlos. Schade um die Zeit.

Mit Symbolen (Bären, Wölfen, Lämmern, Adlern, Kröten, Würmern, Wolken) ist es nicht anders.

Wenn Planeten gezeigt werden, müssen es tatsächliche sein, symbolhafte Gehalte wären viel zu weit hergeholt und reine Spekulation.

Ein bisschen Ernsthaftigkeit sollte beim Thema schon vorhanden sein. Es reicht, wenn IM Erika mittlerweile nicht nur sprachlich auf Vorschulniveau angekommen ist.

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: