Avatar

Vorbild "Tambora" - Kältesommer und Frühjahrsfluten (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 07.01.2010, 17:47 (vor 4651 Tagen) @ BBouvier (5557 Aufrufe)

Dazu - zu Schmelzwässern aus den Alpen in Zusammenhang mit
dem "Kältesommer"-
könnte diese Schau aus München passen:
=>
"Sie schilderte mir auch Überschwemmungen in München –
wenige Jahre nach der ersten Welle in Norddeutschland.

Es handle ich um Wasser aus Süden mit der Folge,
daß z.B. auf Höhe des 1860-Trainingsgeländes die Keller vollaufen,

bzw. 1,5 Meter Wasser in der Grünwalder Straße stehe.
Dieses Wasser verschwindet wieder.
Diese Überschwemmungen sollen in ganz Bayern stattfinden
und überraschenderweise sei das Wasser unabhängig
von der Topographie verteilt."


"...wenige Jahre nach der ersten Welle in Norddeutschland."

...das macht mir Pein...
=>
Noch ein weiteres Stück "loser Faden".

Gruss,
BB

So.
Da ein Vorbild vorliegt, hebt sich nun wohl doch der Nebel:
=>
Im April 1815 brach der Tambora aus.
Und fast anderhalb Jahre später erst, -
im Sommer 1816, traf die USA der "Kältesommer" -
mit rasenden Schee-Blizzards.

So dass in unserem Falle zu vermuten sei:
=>
Im Frühjahr eines Jahres (gem. den Bildern)
haben wir einen Tsunami an der Nordseeküste.
Zeitgleich brechen Vulkane (sonstwo) aus.
(gemeinsame) Ursache: Einstweilen unbekannt.
Leider.

Im Jahr darauf folgt der "Kältesommer",
und im nächsten Folgejahr dann - im Frühjahr - die von
Velten geschilderte Scheeschmelze mit den auch von anderen Sehern
beschriebenen verheerenden Folgen.

Macht insgesamt zwei => "wenige" Jahre.

Gruss
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: