Wissenschaft und Glauben (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

JohnDoe78, Montag, 16. März 2015, 14:50 (vor 1710 Tagen) @ Taurec3498 mal gelesen

Hallo Taurec,

wenn man nach streng wissenschaftlichen Ansätzen vorgehen möchte, müsste eine These eindeutig falsifiziert werden. Unzureichende Verifikation machen eine These zwar unglaubwürdig, aber streng genommen noch nicht falsch.

Bei einem Thema, dass sehr viele Schnittmengen mit Religionen und kulturhistorischen Aberglauben hat, ist die Faktenlage natürlich schwer zu beurteilen. Schauungen im Allgemeinen sind ja auch zunächst Thesen, die sich erst mit der Zeit verifizieren bzw. falsifizieren lassen.

Was die "Anfängerrubrik" angeht, sollte man vielleicht minimalistisch agieren und einfach sukzessive heutige und morgige Themen anfangen zu bündeln.
In Form eines Wikis wäre der Vorteil sicherlich, das es eine laufende Aktualisierung und auch Ergänzungen vereinfachen könnte und übersichtlich bleibt.
Ein gesondertes Unterforum wäre sehr schnell unübersichtlich.

Was die Suchfunktion und historische Fäden angeht, kann man das zwar nutzen, aber ich muss sagen, dass wie in allen Fäden auch die Historischen immer wieder Dissenzen zu den bestimmten Themen aufzeigen, so dass dadurch meist eine klare Erkenntnis nicht zu entnehmen ist und es eher eine persönliche Entscheidung ist, welchen Argumenten man den Vorzug gibt bzw. sich mit eigenen Erfahrungen, Recherchen usw decken.

Beste Grüße, JD78


Wenn zwei gleicher Meinung sind, ist mindestens einer überflüssig


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion