Avatar

Was ein Antichrist ist (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 12. März 2015, 10:35 (vor 1678 Tagen) @ Räubertochter4420 mal gelesen

Hallo, Räubertochter!

Viele Christen, die sich mit Prophezeiungen beschäftigen, warten immern auf "den" Antichristen, als wäre das eine (körperliche) Person, die dereinst auftrieten und auf Erden herrschen soll.

Dem liegt allerdings eine recht naive und allzu materialistische Deutung der Bibel zugrunde, eine Verallgemeinerung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, der dem Großteil der ungebildeten Volksmasse intellektuell zugänglich ist. Die "Märchenfigur" wurde im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende durch allerlei Mythen angereichert.

Die Offenbarung ist Grunde symbolisch zu verstehen. Der "Antichrist", wenn man das auf die Wirklichkeit übertragen will, ist keine Person, sondern ein abstraktes Konzept.

Man könnte sagen, der Antichrist herrscht über die Welt, wie der Kapitalismus über die Welt herrscht, oder wie "der Amerikaner" über Europa.

Irgendwie glaube ich ja an die AC-Geschichte, allein schon, weil ich die ganze Chip-Geschichte einfach schon so oft gehört habe, auch vor meiner Beschäftigung mit den Prophezeihungen.

Auch die Idee mit dem Chip ist eine materialistische Ausdeutung der Offenbarung und der darin enthaltenen Symbole, die irgendwann im Laufe des 20. Jahrhunderts mit der technischen Entwicklung entstanden ist. Jede Zeit deutet die Offenbarung unter dem Eindruck ihres Zeitgeistes und nun ist eben Computertechnik angesagt.

Tatsächlich ist das "Zeichen" an Hand und Stirn allenfalls allegorisch zu verstehen.
Siehe den Beitrag von BBouvier

Zu Lebzeiten dieses Johannes, der nur aufgrund
einer Verwechslung mit dem Jünger Jesu versehentlich
in die Bibel gerutscht ist, war es durchaus gebräuchlich,
Sklaven mittels eines (Brand)-Mals an der rechten Hand
oder an ihrer Stirn deren Untertanenverhältnis (!)
zu ihrem Herrn öffentlich zu dokumentieren.
Heißt hier:
Man macht sich sich freiwillig zum Knecht des Bösen.
Und das war es auch schon!!

Man könnte diese Auffassung erweitern und sagen, jene, die dem antichristlichen Konzept verfallen, nehmen es in ihr Denken (Stirn) auf und lassen dadurch ihr Handeln (Hand) bestimmen.
Eine Verchippung der ganzen Menschheit wird es aber nicht geben. Da sucht man an der falschen Stelle.

Wenn Du mich fragst, leben wir bereits im Zeitalter des Antichristen und zwar schon sehr lange. Schon die grassierende Idee des implantierten Chips spiegelt wider, daß ihre Verfechter dem Materialismus erlegen sind und die Dinge nur noch gemein und niedrig deuten können. Wahrscheinlich stammt die Idee von amerikanischen Evangelikalen.
Die USA kann man durchaus als ein Kristallisationspunkt des antichristlichen, gegen die traditionelle Ordnung gerichteten Konzepts betrachten. Sie oder ihr Präsident sind aber nicht "der" Antichrist.

Wo will Berndt gelesen/gehört haben, dass der AC (falls er denn kommt) nicht VOR dem 3.WK kommt? Ich habe dazu viel gelesen, aber nichts zufriedenstellendes. Ich weiß, das Thema wurde schon oft behandelt.

Berndt hat das Problem, daß er die religiösen Prophezeiungen ebenfalls allzu weltlich und konkret deutet. So rechnet er eben mit einem persönlichen Antichristen, der irgendwann die Herrschaft übernimmt.
Daraus ergibt sich als Folgeproblem die Unterbringung im Schauungsszenario. In den Schauungen wird die Herrschaft des Antichristen nämlich nicht gesehen, was anbetrachts meiner obigen Ausführungen logisch erscheint. Weil Berndt im Vorlauf keinen Platz gefunden hat, behalf er sich offenbar damit, irgendwann nach dem dritten Weltrkrieg die Herrschaft des Antichristen und einen "vierten Weltkrieg" anzusetzen.
Im Grunde entspricht aber die Weltenwende, die zunächst im Zusammenbruch der neuen globalen Weltordnung besteht, dann Naturkatastrophen und schließlich der Restauration der vorrevolutionären, traditionellen Ordnung unter einem Kaiser dem Sieg über den Antichristen und der Bindung des Satans "für 1000 Jahre".

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion