Avatar

Keine Ursache (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Freitag, 14.08.2020, 07:25 (vor 244 Tagen) @ Esorarenna (1135 Aufrufe)

Hallo!

keinesfalls wollte ich mit Eröffnung des Stranges verursachen, dass bei offensichtlich hochgradig emotional belegtem Thema Authentizität von Person und tatsächlichen oder vorgeblichen Schauungen der Maria S. Leute aus dem Forum fliegen.

Das hat mit Dir ebenso wenig zu tun wie mit Maria S. Der Typ hätte wahrscheinlich auch bei anderen Themen gesponnen. Er tauchte hier übrigens zum ersten Male auf. Es ist also kein Hinausfliegen, sondern ein Nichthereinkommen. ;-)

Hochinteressant andererseits, dass die Frau Einzelnen persönlich bekannt zu sein scheint; frage ich mich doch, ob dieser Ruben Stein z.B. einfach nur vor Jahren schon sehr gute Kontakte in innere politische Kreise hatte und alles weit abgekarterter ist, als uns bekannt.

Rubenstein kann wohl kaum zu irgendwem Kontakt gehabt haben, der etwas über künftig Abläufe weiß, seien es Politiker oder Seher, denn die Voraussagen in seinen Büchern treffen ja offensichtlich nicht ein bzw. in einem statistisch wahrscheinlichen Grade, der von Banalitäten im Stile eines "im Winter schneit es oder auch nicht" zu erwarten sind.
Auch alle nicht auf vermeintliche Aussagen der Maria S. bezogenen Kommentare Rubensteins zum Weltgeschen sind grobe Allgemeinplätze, für die man keine intime Kenntnis hintergründiger Vorhaben der Eliten braucht.

Es vollzieht sich allerding das zu Erwartende, daß einzelne, welche die ganze Klamotte noch nicht durchschaut haben und Maria S. irgend etwas abzugewinnen versuchen, lose Fragmente dieses Machwerks hochhalten, sobald sich eine entfernte Ähnlichkeit mit realgeschichtlichen Projektionen ergibt. Projektionen deswegen, weil dieser Scholz derzeit bloß als Kanzlerkandidat nominiert ist.

Warten wir den weiteren Verlauf ab, ich persönlich tippe für 21' sowieso auf schwarz-grün inkl. "grünem" BK, dann hierzulande so oder so gute Nacht der nächsten Eskalationsstufe.

Ich befürchte allerdings, daß Scholz durch einen dummen Zufall doch Kanzler werden könnte, was einige auf der Kippe stehende, ahnungslose Prophezeiungsgläubige in die Arme Rubensteins treiben und die wildesten Spekulationen befeuern würde, die natürlich alle nicht fruchtbar wären, weil es weder je einen "Stiernacken", geschweige denn einen "strengen Herrscher" geben wird. Das sind Motive, die sich Rubenstein/Maria S. aus der Prophezeiungsliteratur, namentlich aus den Feldpostbriefen (dort Hitler) und Mühlhiasl (dort das Volksmundecho der Antichristsaga) zusammengeklaut und als Schauung ausgegeben hat. Er verwebt dabei seine eigenen Suggestivfragen an die erfundene oder reale Maria S., der er dazu einen Kommentar abgeben läßt, so daß der unaufmerksame Leser meint, es handele sich um eine Schauung, gleichwohl alle Charakteristika einer Schauung fehlen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: