Avatar

Maria S. strudelt so langsam den Abfluß hinab (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 10.08.2020, 13:23 (vor 248 Tagen) @ Esorarenna (1773 Aufrufe)

Hallo!

Der Stiernacken wurde von Rubenstein bei der "böhmischen Flüchtlingsfrau" abgekupfert, die in den Achtzigern bekannte Prophezeiungen plagiiert und mit zeitgenössischen Ideen kombiniert hat. Rubenstein als typischer Prophezeiungsgläubiger und -fälscher hat natürlich nicht erkannt, daß es sich um eine leicht erkennbare Fälschung handelt, sondern den Stiernacken (der damals auf Strauß bezogen war) naherwartungsgemäß in die eigene Gegenwart projiziert.
Wie zu erwarten gelang es ihm, seinen nicht weniger naiven Lesern den Stiernacken als echte Prophezeiung unterzujubeln, diesmal bezogen auf einen zeitgenössischen Politiker.

Wir können wohl davon ausgehen, daß diese Chimäre solange durch die Foren treiben wird, wie Scholz seine politische Karriere weiterführt. Völlig gleichgültig ist dabei, daß die ideologisch entleerte, ihrer Stammwählerschaft beraubte SPD keine realen Chancen mehr hat, je wieder einen Kanzler zu stellen.
Gleichgültig ist dabei ebenfalls, daß Scholz während seiner ganzen Karriere nie Eigenschaften an den Tag gelegt hat, die ihn als einen "Stiernacken" qualifizieren würden, geschweige denn als einen "gestrengen Herrscher", der "viele Ausländer abschieben wird".

Aber was soll's! Die von Rubenstein als "größte Seherin aller Zeiten" titulierte Maria S. ist bei den Gläubigen wohl bereits ebenso etabliert wie der größte Seher aller Zeiten Irlmaier.

mir ist gerade sehr anders

Warum sollte einem da anders werden? Selbst wenn Scholz Kanzler werden würde (wofür Rubenstein allerdings eine Hintertüre läßt: "Der wird es. Aber das ist noch nicht endgültig entschieden."), wären die restlichen spärlichen Aussagen der Maria S. doch erkennbar nichts weiter als ein Haufen Mülls, der sich aus gängigen Elementen der Endzeitprophetie zusammensetzt: Wirtschaftszusammenbruch, Seuchen, Revolutionen, Kriege. Das ganze ist aber derart stümperhaft und infantil auf floskelhaftem und vor Stilblüten strotzendem Grundschulniveau zusammengesetzt ("Die Kriminalität explodiert", "Ärzte hauen ab", "Armen droht das endgültige Aus", "In Israel wird es drunter und drüber gehen."), daß sogar die Bildzeitung noch höherwertigen Genuß bietet.

Zu beachten ist außerdem, daß nunmehr die halbwegs konkreten Aussagen nachweislich nicht eingetroffen sind:
"Der Zusammenbruch des globalen Finanzsystems erfolgt gemäß Maria definitiv im Herbst 2019."
"Die Präsidentschaftswahlen von 2016 würden ganz normal verlaufen, und der nächste Präsident wäre ein Republikaner. Wörtlich: 'Ein richtiger Haudegen. Der wird richtig aufräumen.'" "Am Aschermittwoch (10.02.2016) hatte mir Maria S. nun auch namentlich bestätigt, wen sie zuvor nur als 'Haudegen' bezeichnet hatte: Donald Trump. Des Weiteren hatte sie mir gesagt: 'Der macht sofort Krieg.'"

Es gibt hier also wahrlich keinen Grund zur Beunruhigung.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: