Avatar

Wider den Ungeist (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 13.08.2020, 08:19 (vor 245 Tagen) @ Montgomery1 (1230 Aufrufe)

Hallo!

ich bin dafür, dass weiterhin hier im Forum über das Für und Wider angeblicher Schauungen, auch denen von Maria S. diskutiert werden kann, denn gerade die sachlich motivierte Kritik am "Vermittler" Rubenstein etc. bringt doch den Umgang mit ihr voran.

Richtig. Die sachlich motivierte Kritik, die weitestgehend von mir stammt(!), ist hier vielfach dokumentiert, siehe hier:
https://schauungen.de/wiki/Maria_S.#Sonstiges

Was soll aber die kryptische Formel "den Umgang mit ihr voranbringen" heißen? Das ist eben dieser merkelhafte Berufspolitikerduktus, der mit harmlos klingenden Phrasen andeutet, die Dinge erst dann als sanktioniert zu betrachten, wenn sie so laufen, wie man sie selbst haben will. Bis dahin müsse sich der andere eben noch mehr bemühen, müsse noch mehr lernen.

Weil ein Kommentator gar von "bar jeder Relevanz" geschrieben hat, fände ich es sehr schade, den Diskussionsstrang zu beenden, denn dann wären ja sachliche Diskussionen gar nicht mehr möglich.

Wieder nur eine moralisierende Unterstellung. Niemand mit der hierfür nötigen Kompetenz hat beschlossen, den Faden zu schließen.
Eine sachliche Diskussion wäre erst dann nicht mehr möglich, wenn es Typen wie Dir gelänge, Äußerer nicht genehmer Ansichten ins moralische Abseits zu stellen.

Ich bin enttäuscht über deinen emotional aufgeladenen Schreibstil und die unglaublichen Unterstellungen wie z.B. "linke Masche" - das ist unverschämt und ist überhaupt nicht in meinem Sinn.

Daß Dir das nicht in Deinem Sinne erscheint, denke ich mir schon. Andererseits gibt es eine Schicht in der BRD erzogener und von ihrer geistig-moralischen Atmosphäre geprägter angehender oder Möchtegernintellektueller – insbesondere solcher, die sich in diesem System heimisch fühlen bzw. am politischen Betrieb und dem öffentlichen Diskurs beteiligt sind, welche die Art des moralischen Framings der Kontrahenten (wie Du es hier an mir probierst) und die durch bestimmte Formulierungen (die darauf abzielen, wie "wir" uns im Forum verhalten sollen) erkenntliche wie selbstverständliche Anmaßung der Leitung für normales Vorgehen in einer Sachauseinandersetzung halten.
Wenn Du etwas sachlich relevantes Geschrieben hättest, könnte ich ja darauf eingehen (im Rahmen des von Dir geschriebenen tat ich es sogar), statt das Deinen Beiträgen zugrundeliegende Wesen kenntlich machen zu müssen.

Ich halte das für eine strukturelle intellektuelle Verwahrlosung, die allerdings typisch ist für eine Gesellschaft, die sich im fortgeschrittenen Verfall befindet und in der die geistige Kompetenz und die Bildung (im klassischen Sinne!) bereits erheblich herabgekommen sind. Nicht zuletzt ist es typisch für eine fremdbeherrschte Gesellschaft, in der ein freier Diskurs nur zum Schein erhalten werden kann, in der die Ergebnisse von vornherein (von oben bestimmt) feststehen und sich die Auseinandersetzung zwischen konträren Ansichten darin erschöpft, jene auszugrenzen, die den verordneten Konsens in Zweifel ziehen würden. Ein solches Umfeld bringt dazu passende Denker und Politiker (derer Du, wie meine Recherchen zeigen, offenbar einer bist) hervor, die auch in nichtpolitischen und für die öffentliche Meinung unerhebliche Auseinandersetzungen gar nicht anders können, als auf die ihnen eingeprägte Art zu diskutieren. Wie selbstverständlich meinen sie, bereits recht zu haben, weil sie als Arrivierte auf Seite der Richtigen stehen.

Ich bin solchen Umgang leid und ich bitte dich, alle meine Kommentare und deine Antworten hier im Forum zu löschen.

Nein. Vor allem werde ich nicht auf Deinen Wunsch hin meine Beiträge löschen. Siehe oben: wie selbstverständliche Anmaßung der Leitung. Gehts noch???
Es bleibt alles stehen.

Das war übrigens Dein letzter Beitrag in diesem Forum, weil ich nicht erkenne, wie der Umgang mit Dir uns voranbringt. ;-)
Erkennbar ist das auch daran, daß Du mit keinem Wort auf irgendeine Sachfrage zu Maria S. eingegangen bist, sondern weiterhin auf der Personenschiene fährst.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: