zur Offenbarung noch etwas... (Freie Themen)

alexandra @, Innsbruck, Samstag, 20. Juli 2019, 08:21 (vor 124 Tagen) @ Taurec617 mal gelesen

Hallo Taurec, hallo Alle,

naja, die Offenbarung ist so ein Kapitel für sich. Es haben sich schon ungemein viele Leute damit beschäftigt. Vor vielen vielen Jahren, als sie auch mich beschäftigte (da gab es noch kein Internet), ich stöberte in Bibliotheken und sprach mit echt vielen Theologen, mir wurden da dann die verschiedensten Deutungen mitgeteilt, keine stellte mich "zufrieden"... was ist darin jetzt Symbolik, was nicht, und und und... ich selbst kam auf keinen grünen Zweig und irgendwann sagte ich mir, okay, dann muß man das halt inzwischen so stehen lassen...

Die Worte darin klingen freilig in der heutigen Zeit etwas gar radikal und brutal, aber hier habe ich schon ein gewisses Verständnis, im Zusammenhang mit dem damaligen Geschehen: es wurden Menschen fröhlich gesteinigt, gekreuzigt, gefoltert, den Löwen zum Fraß vorgeworfen! Früher ging es ja generell nicht grad unblutig her... und wie soll man eine "Warnung" anders gestalten? Wenn alles Liebe Freude Eierkuchen ist, wird keiner "umkehren", wozu dann auch? ;-)

Mittlerweile gibt es wie ich gesehen habe, ein paar neue, interessante "Auslegungen" der Offenbarung. Vielleicht häng ich mich da wieder ein bisschen dahinter. Ganz und gar ad acta legen werde ich sie jedenfalls nicht. Auch aus einem Nostradamus ist man ja bis heute noch nicht ganz schlau geworden... warum es mit der Offenbarung anders handhaben?

Schöne Grüße! alexandra


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion