Avatar

"Apokalypse" = "Entschleierung" ... DE PERSECUTIO CHRISTIANORUM HIC PATIO! (Freie Themen)

BBouvier, Samstag, 20. Juli 2019, 12:40 (vor 125 Tagen) @ alexandra717 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 20. Juli 2019, 12:58

<"... es wurden Menschen fröhlich gesteinigt, gekreuzigt, gefoltert,
den Löwen zum Fraß vorgeworfen!
">

Allo, Alexandra!

Völlig richtig!
Und hier nimmt sich Gott eben ein Beispiel an den Menschen,
läßt seinem rasenden Zorn freien Lauf, er schickt Jesus
in blutbesudeltem Hemde auf die Erde, auf daß er alle
Nichtkatholiken keule und metzgere.

<"wie soll man eine "Warnung" anders gestalten?">

Hinweis:
Bei dem Text, den sich da Johannes von Patmos ausgedacht hat,
handelt es sich nicht um eine "Warnung".
"Apokalypse" = "Entschleierung" - hier im allgemeinen
als "Offenbarung" bezeichnet.

Johannes von Patmos ist der Meinung, diese schwer pathologischen Behauptungen
als extra ihm vom Himmel gesandte Prophezeiung verbreiten zu müssen.

Meine ganz persönliche Auffassung:
Dieser Herr war psychisch massiv gestört
(wie nicht wenige Christen damals, auf die späteren Säulenheiligen sei hingewiesen)
und hatte schwer eins anner Waffel.
Und irgendwann sind seine hysterisch-bigotten Tiraden den rechtschaffenden Bürgern
derart auf den Geist gegangen, daß der zuständige und sehr liberale Legat bzw. Statthalter
gar mehr nicht anders konnte, als ihm des lieben Friedens wegen
die kleine Ägäisinsel Patmos (ca. 6x7 Kilometer) als Wohnort zuzuweisen.
=>
Woraufhin sich Johannes mit Badehose und Liegestuhl an den Strand dort begab,
ein selbstgemaltes Pappeschild um den Hals - und allen
- ob sie das nun auch selbst lesen konnten oder auch nicht -
erklärte, dort stünde:
"DE PERSECUTIO CHRISTIANORUM HIC PATIO!"
("Ich leide hier unter der Christenverfolgung!")

Oder so.
Ich mein´ ja auch nur ... :cool:

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion