eines noch, Nullmark (Schauungen & Prophezeiungen)

Alex @, Freitag, 23. Mai 2014, 14:26 (vor 2379 Tagen) @ Alex3017 mal gelesen

Hallo nochmal Nullmark,

was man auch nicht vergessen Darf, ist, dass es sich bei diesem Phänomen der Zukunftsschau - obwohl seit eh und je und überall in jeder Kultur bekannt und beschrieben - um eine Gebiet handelt, für welches es (noch) keine wissenschaftlichen Erklärungen gibt.
Folglich kann man an dieses Thema auch nicht so rangehen wie in der Mathematik oder in der theoretischen Physik, wo sich mit Formeln Dinge bestätigen oder falsifizieren lassen.

Irgendwo muss hier eine Linie gzogen werden.

Wenn 3 Leute, die ohne Zweifel das zweite Gesicht besitzen wie ein Irlmaier, das Gleiche aussagen, kann man auch nicht einfach hergehen und sagen, dass einer vom anderen abgekupfert hat.
Ich meine man kann es schon sagen. Aber man kann es genauso wenig "wissenschaftlich" beweisen wie das Gegenteil.
Und wie schwere würde das gegen das einfache Argument wiegen, dass alle einfach das Gleiche gesehen haben? Nun, das lässt sich auch weder beweisen noch wiederlegen.

Hier muss jeder irgendwo selber entscheiden, ob er die Dinge akzeptieren kann.
Jeder muss da gewisse Richtlinien ziehen, nach denen er sich richtet und die Schauungen einschätzt.
Die Deinigen sind meiner Meinung nach absolut unnötig, ganz einfach weil sie einfach zu weit hergeholt sind - sogar wenn Du sorgfältig gearbeitet hättest und bei Deiner Analyse "auf Wort und Komma" nicht bequem die WIchtigsten Komponenten (Worte) einfach weggelassen hättest.

Gruss,
Alex


Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion