gewagte These meinerseits: (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:06 (vor 2381 Tagen) @ Leserzuschrift3367 mal gelesen

Hallo, Nullmark,

mir drängt sich gerade ein Gedanke in die Hirnventrikel:

Irlmaier beschreibt also etwas als Zukunft, was nach aller Wahrscheinlichkeit geplant war und schon längst passiert wäre, hätte sich nicht etwas verändert.

-----------> Strassenbahnschau ! Variante 2.

Er sah die Zukunft, wie sie gewesen wäre, wenn die Planungen zum Zeitpunkt X umgesetzt worden wären.

Irgendetwas hat sich aber verändert (der Zusammenbruch kam schneller als erwartet, die angeblichen Wunderwaffen wurden nicht fertig und/oder deren Einsatz wäre angesichts der Vergeltungsmassnahmen abgeblasen worden), und die Zukunft nahm einen anderen Verlauf.

Das Problem: Irlmaier sah es nicht vorher, sondern retrospektiv. Er sah in die "falsche" Abzweigung, die damals bestand.

Kommt man wieder zur Überlegung zurück, dass in einem bestimmten Punkt unseres Wesenskerns Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft möglicherweise gleichzeitig sind, dass es da einen Überlappungsbereich gibt zwischen gegenwärtiger Wahrnehmung und zukünftigem Ereignis, dann ist das durchaus vorstellbar.

Aber es würde gleichzeitig bedeuten, dass wir nie mehr wissen, ob etwas die tatsächliche, vorausliegende Wegstrecke zeigt, oder eine alternative Route von gestern, die aber nie befahren wurde (aber befahren hätte werden können).

Dann wären alle Schauungen nutzlos.........

Andererseits wäre es ein sehr guter Erklärungsansatz, wieso es die Abbrüche in ansonsten zutreffenden Voraussagen gibt.

Ich habe vor einigen Jahren einen Brief an mich selbst geschrieben, der die nächsten zehn Jahre zum Inhalt hatte.
Die Voraussagen stimmten ungefähr 3-4 Jahre lang sehr genau, auch schwierige Dinge wurden entgegen der Wahrscheinlichkeit voraussagegemäss erreicht, bis auf einmal letztes Jahr ein Bruch auftrat und die Kontinuität verlorenging. Als hätte ich zwischendurch eine andere Abfahrt genommen.

In diese Richtung sollten wir unbedingt weiterdenken...

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion