Wer das fleißigste Volk besEtzt, erhält die Weltherrschaft (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

randomizer, Montag, 07. April 2014, 21:25 (vor 2053 Tagen)5464 mal gelesen
bearbeitet von randomizer, Montag, 07. April 2014, 21:54

Schlagwörter:

Hallo!

Die folgende Lesart hat (obwohl naheliegend) imho noch niemand vorgetragen; es geht um die Nachkriegszeit:

"[...]der Krieg ist aus. Deutschland wird zerrissen, und ein neuer Mann tritt zutage, der das neue Deutschland leitet und aufricht[et]. Wer dann das fleißigste Volk besitzt, erhält die Weltherrschaft. England wird dann der ärmste Staat in Europa, denn Deutschland ist das fleißigste Volk der Welt. Am Schluß kommt noch Rußland [...]"

=[Erster] Feldpostbrief des Andreas Rill an seine Familie vom 24. August 1914

Deutschland als fleißigstes Volk der Welt (Export- und Tributweltmeister) ist sicher treffend, aber nicht zwingend präkognitiv, da es vor hundert Jahren ja bereits ähnlich gut paßte. Aber was soll das mit Deutschland und der Weltherrschaft? Irrt hier der elsässische Kriegsgefangene oder bringt Rill da etwas durcheinander? Womöglich, ich schlage jedoch vor, die Stelle einfach mal wörtlich zu nehmen:

"[Deutschland wird zerrissen..] Wer dann das fleißigste Volk besitzt..."

dort steht ja nicht "das fleißigste Volk [=Deutschland] erhält die Weltherrschaft", sondern "wer dann das fleißigste Volk besitzt, erhält die Weltherrschaft". Wie ihr wißt, war Deutschland seit 1945 ja nie mehr souverän, die 'Besitzer' waren seither die 'Besatzer':

  • Wer teilte Deutschland von 1945 bis 1990 zwischen sich auf?
    Und wer teilte sich zeitgleich die Weltherrschaft?
  • Wer ist Deutschlands alleiniger Souverän seit 1990?
    Wer reklamiert die alleinige Weltherrschaft seit den 1990ern?

Mit der zunehmenden Abgabe von Kompetenzen an Europa könnte man zwar behaupten, heute/künftig sei es die EU, die Deutschland besitze, aber solange sich die EU gegenüber Amerika (militärisch/technologisch/wirtschaftlich) nicht emanzipieren kann, ändert das nichts an obiger These/Lesart. Das Fragment muß übrigens nicht zwingend mit Hellwissen/Präkognition erklärt werden, sondern kann auch einfach einem scharfsinnigen Verstand entsprungen sein. In der Reihe mit den vielen anderen zutreffenden Vorhersagen bin ich jedoch geneigt, die Stelle als weiteren Treffer für den prophetischen Elsässer zu postulieren.

Viele Grüße
randomizer

  • gesperrt
  • in der Sammlung
5464 mal gelesen

gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion