Avatar

Des Herrn Minos bigott-drohende Frömmeleien (Freie Themen)

BBouvier @, Montag, 25.03.2019, 21:41 (vor 987 Tagen) @ Frank Zintl (887 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 25.03.2019, 21:50

Hallo, Frank!

<"Ich kann mir nicht vorstellen dass
dieser Mensch lügt
.">


Kein besonders starkes Argument:
Was meinst Du wohl, was man sich alles so vorstellen oder nicht vorstellen kann. :cool:

Bitte, bedenke, daß der ganze "Irlmaier"
- ebenso, wie der gesamte europäische Prophezeiungskanon -
fast ein einziger Sumpf aus gelogenen und plagiierten Betrugsschwadronaden nur ist.

<"Ob die alte Dame existiert
hat wissen wir nicht
...">

Du sagst es!
Passenderweise behauptet Minos, sie wäre bereits genau 90 Jahre alt (!)
gewesen und von sonstwo (vielleicht Valdres) mit einem Taxi erschienen.
Danach ist sie natürlich namen- und spurlos wieder am Horizont verschwunden
und sicherlich passend auch kurz darauf sicherlich verstorben, weswegen man sie
leider, ganz leider, seither nicht hat wiederfinden können.
Das erinnert ein wenig an die Fälschung "Hepidannus von St. Gallen",
wo eine gleich auf Deutsch verfaßte "Prophezeiung"
(das Tagebuch eines Mönches! :lol2: )auftaucht,
auf Basis eines: "Mr.X aus Lyon in London"! :clap:
=> Viel Spaß bei der Suche!

<"...aber wir kennen genau den Ort
und den Zeitpukt des angeblichen Gesprächs.
"

Nööö ...
Durchaus nicht.
Wir "kennen" nur die Behauptung des Herrn Minos (!):
"Nach dem Gottesdienst, einem Sonntag in der Kirche in Etnedal,
kam eine ältere Frau auf mich zu
."

Achtung:
Diese Frau ist "älter" ... um die 50/60 vielleicht? ...
oben behauptet er jedoch, das sei eine neunzigjährige Greisin (!) gewesen!
Und sie hätte ihm ihr genaues Alter genannt.
Ja, ich weiß:
Es ist gar nicht so leicht, eine Prphezeiung glaubhaft zu fälschen.

Und dann faselt Minos:
"... schließlich zu einem großen Krieg.
Am Ende des großen Krieges werden schreckliche Waffen in Betrieb genommen,
einschließlich Atomwaffen.
Luft, Boden und Wasser werden vergiftet und zerstört
."

Was Minos wohl nicht weiß:
Zu einem derartigen Krieg gibt es auch nicht eine einzige Seherschau!

Minos behauptet:
"Menschen aus ... Amerika, ...
Australien, Japan ... werden fliehen...
Sie versuchen in die ärmsten Länder zu gelangen,
denen das Schlimmste erspart geblieben ist.
"

Bemerkensert, was man sich - ohne groß nachzudenken,
alles so zusammenprophezeien kann:
Da fliehen bis zu 330 Millionen Bewohner der USA z.B. nach Costa-Rica
(an der mexikanischen Grenze entsteht ein 3.300 Kilometer langer Stau!)
..... 24 Millionen Australier surfen nach Vietnam,
und 130 Millionen Japaner paddeln mit Schlauchbooten Richtung Nordkorea.

Natürlich aber nur, falls Minos da keine Lügen erzählt!

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: