Keine Reise (Freie Themen)

Frank Zintl @, Lund, Dienstag, 26.03.2019, 08:49 (vor 939 Tagen) @ Taurec (733 Aufrufe)

Hallo Taurec

Unter diesen Umständen wäre die Fahrt nach Norwegen ein
Schuss in den Ofen, ausser ich würde sowieso dorthin
fahren wollen, was aber zur Zeit nicht der Fall ist.

Die Recherchen der Journalistin müssten ebenfalls dort
überprüft werden, aber das wäre im leichter erreichbaren
Oslo. Das Problem ist dass keiner ordentlich recherchiert
hat, als Minos noch am Leben war. Wie sollte ich diese
Journalistin auch dazu kriegen ihre Erkenntnisse und wie
sie dazu gekommen ist genau offenzulegen ? Z.B. woher sie
den Namen der alten Frau hat. Ein Enkel der alten Frau
soll gesagt haben, dass sie im Familienkreis nie von ihrer
Schauung berichtet hat. Seine Nachkommen würde man doch
zuallererst warnen wollen.

Wenn ich vergleiche: bei Claesson liegen die Dinge klar
auf der Hand, und ich habe selber eine Erstausgabe seines
Buches in Händen gehalten. Ähnlich bei Johansson, der aber
leider prophezeiungstechnisch "verbraucht" ist.

Schade ist es deshalb, weil Claesson mit Minos und dem
Geschwafel von Irlmaier zusammen ein stimmiges Gesamt-
szenario ergeben würde. Die miserable Quellenlage bei
Irlmaier ist mir bekannt, Keiner weiss, was der gesagt
oder nicht gesagt hat.

Gruss

Frank
Der jetzt nach Kopenhagen fährt


Gesamter Strang: