Meine Wortwahl (Freie Themen)

Frank Zintl @, Lund, Mittwoch, 27.03.2019, 06:26 (vor 938 Tagen) @ BBouvier (689 Aufrufe)

Hallo

Aus der Definition der Wortwahl hier im Forum bin ich nicht schlau
geworden. Kann man das einfacher formulieren oder mit einem
Beispiel ?

Ich beziehe bei meiner Wortwahl mich auf die Bibel.

Im AT gab es ständig Prophezeiungen durch Propheten, die direkt
von Gott berufen waren und die ihre Mitteilungen über die Zukunft
und über den damit verbundenen Prophetenauftrag auch direkt von
Gott hatten.

Die Bibel kennt im AT zwei geistliche Ämter: den Opferpriester,
der aus dem Geschlecht Arons stammen musste, und den Propheten,
der durch den Willen Gottes von Gott selbst berufen und mit
einem Auftrag ausgestattet wurde. "Sage meinem Volk ....".
Daneben gab es noch die Gesetzeslehrer und Schriftgelehrten,
die Vrläufer der Rabbiner - sozusagen die Theologen.

Es gab aber auch Scharlatane, die auf eigene Faust Dinge in die
Welt setzten, ohne von Gott berufen zu sein und ohne eine echte
Schauung gehabt zu haben. Darauf stand die Todesstrafe. Es gab
auch Wahrsager, die von sich aus versuchten etwas über die
Zukunft zu erfahren, mit Eingeweideschau, Deutung des Vogel-
flugs und ähnlichem. Diese Machenschaften fielen also im AT sicher
unter die Todesstrafe.

Die Bibel gibt ein Unterscheidungskriterium: Echte Prophetie
tritt ein, weil sie Gottes Entscheidung enthält, die dann auch
stattfinden wird. Aus diesem Grunde geriet Jona in die Klemme,
als er der Stadt Ninive den Ungtergang prophezeit hatte - im
Auftrag Gottes - und als dieser Untergang ausblieb, weil man in
Ninive Busse tat.

Bei Johansson und Claesson haben wir es mit Seherschauungen zu
tun. Die von Johanssn sind eingetreten und waren also echt. Die
von Claesson sind noch nicht eingetreten, haben aber viel Logik
auf ihrer Seite. Bei Minos ist zweifelhaft, ob irgendwer was
gesehen hat, und wer und wann. Bei Irlmaier ist es wahrscheinlich,
dass er Schauungen gehabt hat, aber keiner weiss mehr was von
Irlmaier ist und was aus der Gerüchteküche.

Gruss

Frank


Gesamter Strang: