Avatar

"Der Angriff von Prag." (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 05.02.2017, 21:28 (vor 1600 Tagen) (4076 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Sonntag, 05.02.2017, 22:08

Hallo!

Wie vielleicht bekannt, ist präcognitive Begabung
in meiner Familie seit Generationen erblich,
wobei sie bei meinem Sohn (41) besonders hervortritt.

Mein Sohn hatte bisher nur 2x wirklich "interessante" Schauungen:
- mit 13 über die "gelben Aschen" in Lüneburg, wo Niemand überlebt hatte
- vor so 15 Jahren die "Straßenbahnsache"
(Alles andere waren immer persönliche und eher unwesentliche Sachen.)

Aber vorhin rief er mich aus der Schweiz an:
=>
Er sitzt in einer Chemieklausur.
Thema:
"Der Angriff von Prag 1498."
(unklar, ob von dort oder auf Prag)
Er hat vom Thema keine Ahnung, jedoch ist das für alle Anderen kinderleicht.
Da beschließt er, auf alle Fälle "irgendetwas" zu schreiben,
und zwar mit einem rotem Stift.
Der Lehrer jedoch nimmt ihm den roten Stift weg.
Aber das ist ihm völlig gleich, weil ihn "Prag" - da er ja
in der Schweiz wohnt - überhaupt nicht betreffen wird.

Und beim Aufwachen "weiß" er, daß "Der Angriff von Prag 1498"
sich in der Zukunft ereignen wird.

Die eigentliche Information der Schau ist
wieder mal ganz übel verschleiert.

Taurec und ich sind auf den Gedanken gekommen, bei "1498"
könnte es sich vielleicht um den Zahlendreher von "1948"
handeln, als in Prag die Kommunisten die Regierung umstürzten,
die Macht übernahmen und den Außenminister Jan Masaryk ermordeten.

Und ähnliches würde sich irgendwann wiederholen:
Nur nicht "rot"?

Verweisen sei in diesem Zusammenhang auf:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=14449
https://schauungen.de/forum/index.php?id=14465

Sowie auch darauf daß es sich um eine
eine Chemie(!)klausur mit geschichtlichem Thema handelt.

:confused:

"Ideen", wie die Information vielleicht zu entschleiern
sein könnte?

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: