mal wieder die alten "Schatzkisten" öffnen ? (Schauungen & Prophezeiungen)

Tribun @, Oberfranken, Montag, 06.02.2017, 11:30 (vor 1558 Tagen) @ BBouvier (2915 Aufrufe)

Hallo BB,

das seltsame bei Schauungen ist das diese bei den unterschiedlichsten Leute vorkommen. Hier meine ich aller Art von Menschen. Ob religiös oder nicht religiös.

Vielleicht solltet ihr Euch mal wieder mit Irlmaier und diversen anderen Visionen ernsthafter befassen, als alles immer nur als Lüge und Abgeschrieben oder erfunden zu betrachten. Keiner war damals von Euch dabei!

Es ist schon sehr seltsam und nicht von der Hand zu weisen, dass die Tschechei und besonders Prag in vielen alten Schauungen erwähnt werden.

Dazu auch Schauungen meiner Frau, die irgendwelche Bruchstücke nur sind.

Da ist Marienbad. Dort sind wir vielmals schon gewesen und fahren dort auch immer wieder hin.
Letztes Jahr zu Ostern, waren wir auch mal dort, aber nicht in unseren "Stammhotel"
Das war ausgebucht. Sondern in einer Pension direkt an der Promenade von Marienbad.
Meiner Frau kam der Ausblick aus den Fenster sehr bekannt vor.
Sie sagt mir das dies alles zerstört wird. Da überlebt keiner. Irgendwie flüchten die Leute in Tunnelanlagen (Kanalisation ?) und ertrinken.

Oder vor einigen Monaten hatte sie drei Träume in drei Nächten hintereinander. Interessant war, der Traum wurde Nacht für Nacht dort fortgesetzt wo er letzte Nacht aufgehört hatte.
Zum Inhalt der Träume:
Immer wieder fuhren wir in die Tschechei. Wir hatten ein anderes Auto und einen neuen Hund. Es waren andere Leute mit dabei, wie ein Konvoi. Dort drüben (keine Ahnung wo) gingen wir in irgendwelche Häuser. Dort waren lange Gänge und überall saßen Leute rum. Die Leute waren irgendwie fertig mit der Welt, lustlos, ohne Energie. Vielleicht teilweise krank ?
Wir gingen durch diese Gänge mit den Hund und suchten irgendwas.
Sie sah draußen vor den Häusern einen sich drehenden verlassenen Frisörstuhl.
Da ist was passiert und eine Person dort in den Gängen sprach uns an. Wir sollten uns doch mal die Stadt anschauen. Meine Frau sagte, da haben wir jetzt keine Zeit und wir kennen ja schon alles.
Traumdeutung: Fehlanzeige! Könnte damit zusammenhängen, das wir dort drüben einkaufen weil es bei uns nicht mehr bezahlbar sei oder sonst in dieser Richtung.
Seltsam ist das wir mit mehreren Leuten (nicht bekannt) dort auftauchen und Zielstrebig was suchen. Und den neuen gesehenen Hund haben wir auch seit September 2016. Nur er ist etwas kleiner als im Traum.

Oder denkt mal an den Bauern von Selb, der vor seinen Fenster Russen sah. Genau an der Grenze.

Viele von Euch kennen meine Gesinnung und ich möchte jetzt nicht schon wieder ein Fass aufmachen, sondern nüchtern mit diskutieren. Ohne das gleich alles wieder zerschmettert wird.
Nur denke ich auch es wäre schon ratsam, nicht alles alte als erfunden, erlogen usw. abzulegen. Wahrscheinlich ist dort eher die Wahrheit zu finden.

Gruß Tribun


Verarscht wird man Überall. Das geht schon im nächsten Supermarkt los. Die Wahrheit ist schwer zu finden.


Gesamter Strang: