Avatar

Seherische Unschärfe und Verzerrungen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 14. Juli 2019, 20:02 (vor 153 Tagen) @ Kinder von Atlantis751 mal gelesen

Hallo!

Und die Welle die ans Ufer mit großer Geschwindigkeit auftrifft war sehr hoch. Geschätzt zwischen 50m und 100m, wenn nicht sogar noch mehr.

Das Thema Seetsunami hatten wir sicher schon mehrmals. Physikalisch ist solch eine Welle ein Ding der Unmöglichkeit. Ein Dutzend Meter möglicherweise bei einem ufernahen Hangrutsch an geeigneter Stelle, aber nicht 50 bis 100 in einem See, der (wie der Chiemsee) im Schnitt nur 25 Meter tief ist. Es muß sich um eine symbolische oder verzerrte Szene handeln.

Schauungen überliefern Informationen häufig nicht eins zu eins, sondern sind durch allerlei Störeinflüsse kontaminiert. Eine Verschiebung von "Bayerischer Bucht" zu "Deutscher Bucht" liegt durchaus im Bereich des Möglichen.
Die Radiodurchsage wird so, wie sie in der Schau gehört wurde, in der Realität niemals stattfinden. Das ist schon allein deswegen klar, weil es in der wirklichen Welt keine "bayerische Bucht" gibt, die ein realer Nachrichtensprecher erwähnen könnte, als sei es eine selbstverständliche Sache. ;-) Es handelt sich um ein Darstellungsmittel des Schauungsphänomens, um dem Empfänger eine abstrakte Information zu vermitteln. Dabei ist (Stichwort "seherische Unschärfe") wohl etwas vermischt worden. So läuft es bei Träumen & Visionen leider.

⇒ Man glaube bitte nicht alles unreflektiert, auch wenn man es selbst gesehen hat. Man vermeine zudem nicht, ein solches sich Entfernen von der scheinbar "reinen Information" des Schauungsbildes würde eine Entwertung der Schau bedeuten. Vielmehr ist es nicht zielführend nach inexistenten Orten zu suchen und bis zum Sankt-Nim­mer­leins-Tag auf ein Ereignis zu warten, das man in der Schau gesehen zu haben meint, das aber in der gesehenen Form nie eintreffen wird, weil es so nicht eintreffen kann.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion