Avatar

Das übliche Esogefische (Freie Themen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 05. August 2019, 14:30 (vor 15 Tagen) @ eFisch726 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Montag, 05. August 2019, 14:40

Hallo!

Das Wieselwort "Bewußtsein", geistige Entwicklung und natürlich die messianische Einschränkung, daß nur ein "elitäres" Klientel die Höherentwicklung (freiwillig) vollziehen würde. Wir lesen hier ein typisches Weltbild aus der New-Age-Esoszene und ich gehe davon aus, daß vieles dessen, was Du uns hier "preisgibst", lediglich aus über die Jahre angelesenen Behauptungen aus diesem Milieu besteht, die in Wirklichkeit ohne Beleg sind und eigentlich auch aus Deinen Wahrnehmungen nicht hervorgehen.
Als andere Möglichkeit bewegst Du Dich mit Deinen Jenseitskontakten in einem gleichgearteten Milieu, in dem Du schlicht mit dem bedient wirst, das Du aufgrund Deines Weltbildes erwartest. Christlich geprägte Mediale bekommen z. B. der christlichen Botschaft entsprechende Mitteilungen.

Ich weise auch darauf hin, daß Du uns seit Jahren solche Mitteilungen machst, ohne daß jemals etwas davon eingetroffen wäre – sieht man mal von dem grundsätzlichen Ton ab, das gerade irgendetwas passiere, worauf sich die realen Ereignisse immer irgendwie hinbiegen lassen.

Aus einer Reihe von Indikatoren vermute ich, dass das Ereignis irgend wann zwischen 2021 und 2025 liegt, wobei ich 2022 bzw. 2023 für am wahrscheinlichsten halte.

Diese Variante ist seit 14. Juni 2018 aktuell:
"Aber ein paar 'geistige' Gesprächspartner haben in der Vergangenheit mehrmals angedeutet, dass 'danach' viele Menschen gehen werden. Mit 'danach' war ein Ereignis gemeint, dass irgendwann zwischen 2020 und 2025 passieren wird. Leider habe ich keinerlei Infos bekommen, was dieses Ereignis ist."

Am 26. April 2016 hieß es noch:
"Das Jahr 2016 ist das Jahr der Vorbereitung. Genaueres kann ich nicht sagen. Auf Basis anderer Träume vermute ich, dass das Großereignis irgendwann zw. 2017 und 2020 stattfinden wird.
Aber alle Entwicklungen beschleunigen sich dramatisch, d.h. was heute für 2018 wahrscheinlich ist, kann in 2 Monaten schon für 2017 wahrscheinlich sein."

Schon 2013 hast Du uns übrigens Beiträge wie "Wendejahr 2013?" eingestellt:
"Den Big Event sah ich nur ganz zu Beginn der Bilder und zwar ohne jeden Kontext.
Als der Jahresfilm ablief, sah ich den Big Event nicht mehr.
Als ich Ende Juni/Anfang Juli die großen Erdebeben sah, hatte ich aber gleichzeitig den Eindruck, dass unmittelbar zuvor dieser Event passiert ist."

Dem folgte dann "2014 - nochmals ein Wendejahr?":
"Sollten die Bilder und meine Vermutungen korrekt sein, so wird dann ab Sommer 2014 klar sein, wie es für die Menschheit im groben weitergeht. Ich denke, dass dann die Bilder wohl auch wieder konkreter werden."

Auch dieses Datum hast Du immer wieder verschoben.
Vom 2. Mai 2016:
"In den letzten paar Wochen habe ich in Träumen mehrmals die Information bekommen, dass der 'Prozess' bis spätestens 2018 abgeschlossen ist, dass es aber eventuell 'Beschleunigungen' geben kann und der Prozess dann früher abgeschlossen wird."

Vom 11. Februar 2017:
"2016 ist das Jahr der Vorbereitung, 2017 wird das Jahr der Entscheidung."

Vom 25. Dezember 2017:
"In dem Traumgespräch wurden auch die Schwerpunkte der nächsten 2 Jahre genannt:
2018 (21.3.2018 - 21.3.2019) wird das Jahr der Offenlegung
2019 (21.3.2019 - 21.3.2020) wird das Jahr der Umsetzung"

Aktuell heißt es aber:

Das Jahr 2019 ist nochmals ein sehr spezielles Jahr. Aus energetischer Sicht wird der Plan für die große Endschlacht festgelegt und alle möglichen Kampfgebiete gründlich vermint.

Ist 2019 also das Jahr der Umsetzung oder doch nur der Vorbereitung? :irre:

Zusammengefaßt:

  • August 2019: Großereignis 2021–2025
  • Juni 2018: Großereignis 2020–2025
  • Dezember 2017: Jahr der Offenlegung 2018, Jahr der Umsetzung 2019
  • Februar 2017: Jahr der Vorbereitung 2016, Jahr der Entscheidung 2017
  • Mai 2016: Abschluß der Ereignisse 2018 (spätestens!)
  • April 2016: Großereignis 2017–2020, Abschluß der Ereignisse 2018 mit Möglichkeit 2017
  • Dezember 2013: Jahr der Entscheidung 2014
  • April 2013: Beginn der Apokalypse 2013
  • Januar 2013: Großereignis im ersten Halbjahr 2013 (⇒ Aufschub eines "Großereignisses" inzwischen also um bereits 9–12 Jahre!)

Das sind nur zufällige Kostproben aus der Vielzahl überlanger Beiträge, die Du uns über die Jahre eingestellt hast. Sie alle auszuwerten und die Widersprüche sowie Aufschübe einander gegenüber zu stellen, wäre wahrscheinlich vernichtend.
Wer nichts besseres zu tun hat, kann sich hierzu ja mal durch Deine Beiträge in diesem Forum und alle weiteren im Zukunftsforum (nachzulesen hier) wühlen.

Die Frage, die sich mir in erster Linie stellt, lautet, ob Du uns hier zum Narren halten willst, ob Du Dich selbst zum Narren hältst oder von Deinen jenseitigen Gesprächspartnern seit Jahren zum Narren gehalten wirst. Am wahrscheinlichsten erscheint mir eine Kombination aus den letzten beiden Möglichkeiten unter dem massiven Einfluß jenseitiger Dummschwätzer, die selbst keine Ahnung haben, was passieren wird.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion