Avatar

Wandel (Freie Themen)

Luzifer, Österreich, Montag, 05. August 2019, 23:39 (vor 72 Tagen) @ eFisch615 mal gelesen

Hallo eFisch,

schön wieder von Dir zu lesen.

Das wird zwar den Widerspruch vieler (aller) hier hervorrufen, aber das meiste deckt sich mit dem, wie es mir derzeit begegnet.

Aber ja die Auswirkungen des Wandels und der muss und wird kommen, sehe ich täglich in meinem Umfeld. Krasse Dinge ereignen sich und gerade Menschen, die es normalerweise, naja aufgrund ihrer etwas anderen Voraussetzungen leichter hätten mit diesen Dingen, werden gerade ziemlich gebeutelt. Ich sehe es überall, sinnlose Konflikte und Unstimmigkeiten, eine unerklärbare Gereiztheit. Und interessante Wirkungen, wo spontan Dinge durchschlagen, die normalerweise jahrelanges Üben bedingen würden, wenn man es aktiv hervorrufen wollte, können manche jetzt unbewusst. Dies geschieht einfach und ist sehr leicht zu erkennen, wenn man sich und seine vorgefassten Paradigmen etwas zurückstellt und einfach zwischen den Zeilen im Gefüge der Leben, das einen umgibt, liest.

Der Vorhang lichtet sich und er wird gänzlich fallen, wenn die Zeit gekommen ist.

Kann mich selber dem Prozess fallweise kaum entziehen. Wenn du zurücktreten und dadurch dein eigenes Verhalten und die Gedanken sozusagen extern beobachten kannst (so wie es viele alte hermetische Traditionen lehren, als erste Basis sich in jeder Situation kontrollieren zu können) und siehst wie sinnfrei du denkst und agierst und du trotzdem tagelang aus dem (erkannten) Muster nicht raus kommst, dann hat es was, das ist ungewöhnlich. Ohne das Wissen über solche Dinge wird es halt schwer.

Energie kann weder erzeugt noch vernichtet werden, sie ist einfach da. War es und wird es immer sein. Sie kann aber transformiert werden von einem Träger zum Anderen, von einer Form zur Anderen und inzwischen gehe ich mit Dir Accord, das "normale" physische Energie im Prinzip genau dasselbe ist, wie geistige Macht. Auch dafür gibt es Transformationen, das bedingen die Dinge, die B. Heim postuliert.

So wie es sich mir darstellt, ist das Gefecht nicht in Fleisch und Blut, das du mal beschrieben hast, bereits voll im Gange. Es wird das letzte sein für die Menschen, so oder so, egal wie es ausgeht. Die geistigen Dinge gehen den Physischen immer voran. Hier werden wir nur das Resultat sehen.

Wenn wer wirklich glaubt, basierend auf klassischer Wissenschaft, klassischer Logik und klassischer Denke die Dinge jemals zu durchdringen, nun gut, mich hat es nie einen Millimeter weitergebracht, Gedanken wie Deine schon, daher Danke nochmal.

LG
Franz


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion