Deutschlands Untergang und Neuerfindung/-gründung (Freie Themen)

eFisch, Montag, 05. August 2019, 11:13 (vor 73 Tagen)1466 mal gelesen

Hallo,
in Deutschland passieren gegenwärtig schreckliche Dinge. Meiner Meinung nach wird das in den nächsten Jahren noch schlimmer werden.

Ich habe heute früh im neuen Zukunftsforum einen Beitrag veröffentlich, in dem ich unter anderem erkläre, warum in DE in den nächsten Jahren vermutlich alles noch viel schlimmer werden wird als jetzt.

Beitrag vom 5.8.2019 im neuen Zukunftsforum:

Mitte Dezember 2018 hatte ich einen langen Traum. Es begann damit, dass jemand sagte: Deutschland ist nicht mehr zu retten. Dann begann ein fast 2-stündiger Film, in dem ich sah, wie Deutschland sich nach und nach auflöste. In den Folgemonaten hatte ich immer wieder kurze Träume und Traumgespräche, die ich zuerst nicht einordnen konnte. Mit der Zeit fügten sich die Infos zu einem großen Gesamtbild zusammen.

Bevor ich auf die Details eingehe, möchte ich einen kurzen Überblick über die allgemeine energetische Situation geben.
Nach wie vor strömen neue, sehr hohe, lichte und feine Energien auf die Erde ein. Diese Energien haben subtile Auswirkungen auf den Menschen, insbesondere auf die Psyche. Ich habe festgestellt, dass viele Menschen glauben, dass durch die neuen Energien die Menschen "besser" werden. Das ist ein Irrtum. Diese Energien fördern die Entwicklung des Menschen, wenn der Mensch offen und für Änderungen bereit ist. Ist der Mensch aber verschlossen und will er sich nicht ändern, führt dies dazu, dass er psychisch in den Widerstand geht, sein bisheriges Verhalten verstärkt und seine Muster umso intensiver auslebt und letztlich mit Händen und Füßen und allen Mittel versucht, jegliche Änderung zu verhindern. Dies führt bei vielen Menschen dazu, dass sie unnahbarer und auch aggressiver werden. Die neuen Energien können also auch dazu führen, dass sich die dunklen Schattenseiten verstärken und immer offensichtlicher werden.

Mittlerweile sind fast alle Energieebenen relativ sauber. Der Verdichtungsprozess hat dazu geführt, dass die destruktiven und negativen Energien nach "unten" und in die letzte energetische Ebene vor der materiellen Ebene gewandert sind. Auf dieser Ebene geht es momentan sehr dynamisch zu. Die Farben wechseln oft, von giftig gelb, grau, schwarz bis hin zu feuerrot. Seit einigen Wochen sieht diese Ebene aus, wie wenn dort ein Flächenbrand ausgebrochen wäre. Ein Frage beschäftigt mich seit langen: Energie verschwindet nicht. Wo geht dann die Energie aus der letzten energetischen Ebene hin? Sickert sie in die Erde ein oder in den Menschen, in die Tiere und Pflanzen? Ich habe noch keine Antwort auf diese Frage gefunden. Vermutlich wird die Energie sowohl von Menschen als auch von der Erde und Natur aufgenommen. Wenn die destruktiven und negativen Energien auch von Menschen "absorbiert" werden, heißt dass, dass manche Menschen noch viel destruktiver werden als sie bisher waren.

Die beiden energetischen Dynamiken werden bei viele Menschen zusätzlichen Stress und diverse psychische und physische Phänomene auslösen (z.B. Angstträume, Angstzustände, depressive Stimmungen, bei einigen auch aggressive Stimmungen, Phantomschmerzen).

Bevor ich die mögliche Entwicklung Deutschlands schildere, möchte ich noch kurz auf die allgemeine, künftige Entwicklung der Menschheit eingehen.
In der nächsten Menschheitsepoche, die vielleicht schon begonnen hat, wird der Mensch Fähigkeiten und Technologien entwickeln, die wir uns nicht vorstellen können. Davor muss der Mensch jedoch ein gewißes Maß an Bewusstsein entwickeln. Was besonders von Nöten ist, dass er sich bewusst wird, wie sein "System", insbesondere seine Psyche funktioniert. Dabei geht es nicht darum, dass er weiß, wie seine Psyche im Detail funktioniert, sondern dass er sich bewusst wird, wann psychische Impulse auftauchen und er dann nicht unbewusst und automatisch diese Impulse ausagiert oder ihnen nachgeht. Denn solange er dies tut, ist er ganz leicht manipulierbar - sei es durch Wort, Musik, Symbole, Filme, Infos oder durch "energetische" Eingriffe. In einigen Traumgesprächen wurde erwähnt, dass eine Reihe von Technologieentwicklungen erst dann erfolgen werden, wenn die Menschheit ein gewißes Mindestmaß an Bewusststein erreicht hat, weil die Technologien auch für destruktive Zwecke eingesetzt werden können und die Wirkungen viel schlimmer und drastischer sind als von Atomwaffen.

In einem Traum, den ich früher schon einmal in einem Beitrag schilderte, beklagte ein Gesprächsteilnehmer, dass sich die Menschen einfach nicht ändern - egal ob es Katastrophenzeiten (wie z.B. Krieg, Hungersnot, Epidemien) oder Friedenszeiten mit Wohlstand waren. Ein anderer Gesprächsteilnehmer meinte jedoch, dieses Mal werden sich die Menschen ändern.
Ich habe lange gerätselt, was passieren müsste, damit sich die Menschen ändern. Mittlerweile denke ich, dass etwas passieren muss, was dramatische Auswirkungen auf die Psyche hat. Und da kenne ich nur das Phänomen der "Realitätseinbrüche". Es gibt Situationen, wo man in einen mehr oder minder intensiven Kontakt mit der "echten" Realität tritt und man sich plötzlich Dinge bewusst wird, die man bisher ganz anders wahrgenommen hat. Im allgemeinen führt dies zu einem psychischen Schock und man ist danach ein anderer Mensch. Es dauert dann zwar oft Jahre, bis man sein Leben nach den neuen An- und Einsichten ausgerichtet hat, aber die Auswirkungen des Realitätseinbruchs sind einfach so, dass man entweder aus dieser Welt flieht oder sein Leben ändert. Der Auslöser für solche Realtiätseinbrüche kann alles sein. Ein Gespräch, eine Info, ein sonstiges Erlebnis. Aus meiner Sicht werden die neuen Energien und die Energien aus der untersten Ebene, die in unsere "Welt" drängen, bei vielen Menschen die Psyche so weich kochen bzw. klopfen, dass sie offen genug sind für einen Realitätseinbruch.
Laut einer amerikanischen Studie sind ca. 20 % der Menschen entweder hochsensitiv, hochsensibel oder beides. Dazu kommen noch eine Menge Menschen, die sonst wie in Resonanz mit den neuen Energien stehen. Diese beiden Gruppen sind in den nächsten Jahren besonders für Realitätseinbrüche disponiert.
In ein paar Filmen habe ich Menschen auf der Straße gesehen. Die Menschen, die einen Realitätseinbruch erlebt hatten, fielen auf, insbesondere durch ihre Augen, die sehr klar waren und etwas besonders ausstrahlten. Die anderen Menschen wirkten im Vergleich dazu wie Marionetten oder Roboter. Durch diese Filme habe ich den Eindruck gewonnen, dass sich irgendwann zwei Bevolkerungsgruppen bilden werden. Eine Gruppe mit Menschen, die Realitätseinbrüche hatten oder sich diesen anschlossen, und eine andere Gruppe, die mit allen Mitteln jegliche Änderung verhindern wollen.

Ich möchte nochmals hervorheben, dass der Grund für die Änderung der Menschen nach dem Traum bzw. Traumgespräch nicht die äußeren Umstande (z.B. Krieg, Hungersnot oder katastrophale wirtschaftliche oder gesellschaftliche Zustände) sind, weil dann hätten sich die Menschen schon längst ändern müssen, sondern etwas anderes. Aus meiner Sicht sind der Änderungsgrund die inneren Einsichten, die durch einen Realitätseinbruch ausgelöst wurden. Wie die Geschichte zeigt, fokussieren sich die Menschen bei schlechten und auch guten Zeiten auf das Äußere, auf die Lebens- und Rahmenbedingungen, aber nicht auf ihr "Innenleben" und schon gar nicht auf das Bewusstsein. Die äußeren Rahmenbedingungen können einen Realitätseinbruch begünstigen, aber auch nur dann, wenn der Mensch offen ist für innere Veränderungen. Meist sind sie dies aber nicht, weil sie so sehr mit der Änderung der äußeren Welt beschäftigt sind. Der Unterschied zu früher dürften die neuen Energien sein, die die Psyche "anfällig" machen für Realitätseinbrüche.

In ein paar Filmen habe ich gesehen, dass sich im Verlauf der Zeit Menschen, die Realitätseinbrüche hatten oder sich diesen anschlossen, in bestimmte Dörfer, Städte oder Regionen konzentriert bzw. "zurückgezogen" haben und sich so Zentren mit Menschen, die anders leben wollen, bzw. "Parallelgesellschaften" gebildet haben.

Deutschlands Untergang
Wie bereits erwähnt, begann ein Film im Dezember 2019 mit den Worten "Deutschland ist nicht mehr zu retten". In einem späteren Traumgespräch meinte jemand: "Ihr Wunsch wird in Erfüllung gehen. Deutschland wird ausgelöscht. Aber wie so häufig wird das Endergebnis ein ganz anderes sein, als sie wollten, den Deutschland wird sich völlig neu erfinden." Mit "ihr" bzw. "sie" meinte der Gesprächspartner die Eliten und sonstige finstere Wesen. Bevor sich Deutschland jedoch neu erfinden kann, muss alles Alte, Verknöcherte und Destruktive aufgelöst werden. Und das wird schmerzhaft sein. Was sich wie schnell auflöst bzw. zusammenbricht, weiß ich nicht.
Seit Monaten höre ich von den jenseitigen Gesprächspartner nur: Versuche bis dahin einfach nur, physisch, psychisch und wirtschaftlich zu überleben und fokussiere dich auf das Danach. Es gibt anscheinend irgend ein Ereignis oder einen Prozess und ich soll mich bis dahin nicht mit den Details beschäftigen sondern mich auf die Zeit danach konzentrieren.
Aus einer Reihe von Indikatoren vermute ich, dass das Ereignis irgend wann zwischen 2021 und 2025 liegt, wobei ich 2022 bzw. 2023 für am wahrscheinlichsten halte. Weiters vermute ich, dass es sich nicht um ein singuläres Ereignis handelt, sondern um eine Entwicklung bzw. einen Prozess handelt, die bzw. der irgendwann zw. 2021 und 2025 seinen Höhepunkt erreicht. Was bis dahin passiert, darüber habe ich von der anderen Seite keinerlei Infos bekommen. In einem Kurzfilm sah ich in einer Stadt einen (gewaltfreien und friedlichen) Bürgeraufstand, wobei ich wusste, dass es in ganz Deutschland solche Aufstände gibt.
Aufgrund der gegenwärtigen globalen Energiedynamiken gehe ich davon aus, dass alles was jetzt schlimm ist, noch viel schlimmer werden wird. Alles Destruktive wird bis zum Ereignis X noch verstärkt sowie offensichtlicher und öffentlicher werden. Die Spaltung wird sich verstärken und zwar auf allen Ebenen - von der Politik bis hin zu Eltern/Kindern oder den Partnerschaften. Alle wesentlichen gesellschaftlichen Teilsysteme (wie z.B. Politik, Wirtschaft, Finanzsystem, Gesundheitssystem, Bildungssystem) sind in dieser Zeit gefährdet und können zusammenbrechen.
Meine Vermutung ist, dass das, was bis dahin auch passiert, bei vielen Leuten einen starken Gesinnungswandel und bei manchen einen Realitätseinbruch auslöst.

Ich vermute, dass in der Zeit zw. 2021 und 2015 so etwas ähnliches passieren wird wie 1968. Durch irgendetwas wird eine Bewegung ausgelöst wie damals die 68-Bewegung. Das Thema bzw. die Intention und Motivation wird zwar eine ganz andere sein, es wird aber etwas sein, dass die Zukunft Deutschlands prägen wird wie die 68-Bewegung.
Wie damals wird es jedoch nicht nur Jahre sondern Jahrzehnte dauern, bis sich grundlegend gesellschaftlich etwas ändern wird. Die 68-Bewegung brauchte 30 bis 40 Jahre, bis dass sie ihr Ziel (fast) erreichte.

Deutschlands Neuerfindung
Ich vermute daher, dass die komplette "Neuerfindung" Deutschland ebenfalls einige Jahrzehnte dauern wird. In einem Traumgespräch meinte jemand: Deutschland wird energetisch umgepflügt und es wird eine neue Saat gesät. Ich weiß nicht genau, was dies bedeutet, aber es deutet schon darauf hin, dass es einige Zeit dauern wird, bis es das neue Deutschland geben wird. Ich weiß nicht, was bis zum Ereignis X in Deutschland alles zerstört bzw. aufgelöst wird. Auf alle Fälle wird in den Jahren danach, was noch vom alten Deutschland übrig blieb, auch grundlegend geändert werden müssen. In den Jahren danach wird es also viel zu tun geben und da sich die Vertreter und Anhänger des alten Systems nicht in Luft auflösen, wird es da auch noch viel Widerstand geben. Und nach den Träumen ist es sehr wahrscheinlich, dass sich in Deutschland zumindest für eine gewisse Zeit Parallelgesellschaften entwickeln, die sehr innovativ und entwicklungsorientiert sind und neue Maßstäbe setzen. Nach den Träumen werden die Städte schrumpfen, weil aus der Landflucht eine Stadtflucht wird.

Deutschland als Vorreiter
In Traum vom Dezember sah ich auch, dass der Zerfall Deutschlands von vielen anderen Staaten sehr genau beobachtet wurde. Und nachdem Deutschland völlig zersplittert war, passierte ähnliches in den anderen großen europäischen Ländern, wie z.B Italien, Spanien oder Großbritannien.
Die energetischen Dynamiken wirken nicht nur auf Deutschland sondern weltweit. Der Transformationsprozess wird in den diversen Ländern jedoch unterschiedlich sein. Da die Menschen in Asien und Afrika sehr anders ticken als im Westen (Europa, Amerika), wird die Entwicklung in Asien und Afrika sich inhaltlich und zeitlich sehr von der in der westlichen Welt unterscheiden. Aber letzlich wird das Ergebnis ein Ähnliches sein.

Das Jahr 2019 ist nochmals ein sehr spezielles Jahr. Aus energetischer Sicht wird der Plan für die große Endschlacht festgelegt und alle möglichen Kampfgebiete gründlich vermint. Wieviele Minen in den nächsten Jahren hochgehen, hängt von den Menschen ab. Man kann nur hoffen, dass es nicht zu viele sind.

Gruß
eFisch


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion