Avatar

Nicht nur WM, sondern auch Saddam (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 24.02.2011, 15:11 (vor 4240 Tagen) @ Rico (5556 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Donnerstag, 24.02.2011, 15:26

Hallo!

Einer seiner gröberen Fehlschläge ist dieser hier:

http://gaiaman.blog.de/2005/10/21/irak_saddam_hussein_martyrer_2006_groser~251165/

"Liebe Seele,
wir werden sehen, aber es war sehr klar für mich in einer Vision zu sehen!

Der große Krieg wird ein religiöser sein (und ein wirtschaftlicher später).
Nach der Hinrichtung von Saddam Hussein, was live im irakischen Fernsehen übertragen wird und in unzählig anderen Länder im Nahen Osten (und anderen Teilen der Erde), werden wir den Beginn des Krieges sehen. Saddam Hussein wird eine letzte Chance gegeben, live zu der muslimischen Bevölkerung seines Landes zu sprechen. Al Jazeera wird es live der arabischen Welt zeigen.
Er wird sagen: “Ich habe eine Botschaft von Allah für euch.” Er wird sich selbst als Nachkomme Mohammeds verkünden.
Die Botschaft die er weltweit den Muslimen gibt, ist gegen die Christen, Juden und diejenigen, welche keine Religion haben zu kämpfen, da es nur eine Wahrheit gibt und die ist jene, die im heiligen Koran geschrieben steht.
Danach werden sie ihn erschießen.
Er wird die Augenbinde verweigern und als Märtyrer sterben.
Dies wird Mitte des Jahres 2006 oder später sein und startet den großen Krieg."

Tatsache ist, er wurde zwar hingerichtet aber:
- Es war nicht "live" im Fernsehen, sondern nur als Aufzeichnung.
- Saddam hielt keine Ansprache.
- Ihm wurde keine Augenbinde angeboten.
- Er wurde nicht erschossen.
- Es brach dadurch kein großer Krieg aus.

Daraus versucht der Kerl sich auch noch mit Schleimspur herauszureden:

http://gaiaman.blog.de/2005/11/06/wahrheitsgehalt_sadam_hussein~286654/

"Liebe Seele,
Ja, vielleicht sind meine Deutungen manchmal falsch.
Vielleicht sind die von mir gegebenen Daten falsch.
Ich habe nie behauptet, dass ich alle Wahrheit besitze.
Wenn sie Saddam hängen, werdet Ihr sagen, dass ich mich geirrt habe, weil ich gesagt habe, er würde durch eine Kugel getötet.
Ihr dürft mich richten, ihr dürft mich einen Betrüger nennen.
Ihr habt die Redefreiheit, so wie ich die Freiheit habe mit Euch zu teilen, was ich sehe. Ich sah die Straße, auf der wir fahren werden. Ich bin nur hier, um Euch zu sagen, auf welcher Straße ich bin.
Ihr könnt die andere Straße nehmen, links oder rechts.
Ich hoffe und wünsche, dass ihr den richtigen Pfad finden möget.
Pass auf Dich auf, Anoymouse Canard"

Ich sehe keine Möglichkeit für einen Deutungsspielraum, der es ihm erlaubt, etwas fehlinterpretiert zu haben.
Entweder sah er ihn eine Ansprache halten oder nicht.
Entweder sah er ihn erschossen werden oder nicht.
Entweder sah er, wie ihm eine Augenbinde angeboten wurde, oder nicht.

Da gibt es keine Zwischendinge. Gaia Mann hat einfach fabuliert. Und wenn er bei allen Details schon daneben liegt, stellt sich die Frage, ob er mit der Aussage, daß Saddam überhaupt hingerichtet werde, nicht einfach nur gut geraten hat.
(Aber wer's glauben will findet natürlich eine Möglichkeit, das zu rechtfertigen.)

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: