Jetz awwa (Schauungen & Prophezeiungen)

PARA @, Donnerstag, 26.05.2016, 00:33 (vor 1846 Tagen) @ finder (5310 Aufrufe)

Damals als ich das erste mal auf Irlmaier gestoßen bin, habe ich alles gesucht, was seine Aussagen in irgendeiner Form bestätigen könnte.
Bei der Behauptung man könnte mit 2 Laib Brot unterm Arm fliehen, wenn man eines fallen lässt solle man sich nicht danach bücken, denn eines würde genügen, wurde ich durch spätere Recherchen in einer "bayrischen Waldsage" fündig, wo genau dieser Satz inne hatte. Es tut mir nun Leid, dass ich dieses Märchen/die Sage nicht mehr im Kopf habe, aber es machte mich zu der Zeit sehr stutzig. Aber später stieß ich auf eine Aussage wie folgt:
"Einige Monate zuvor wird ein Naturereignis auf den bevorstehenden Krieg hinweisen in einer Stadt nördlich der Donau werden sich zwei Bodenspalten auftun, durch die die Menschheit [auf] seit Jahrhunderten verborgene Schätze stoßen wird, die uns über die schwere Zeit hinweghelfen" <- Das hatte ich schon irgendwo in irgendeiner Form gelesen..
In der Ilu-Lehre. 2.Templeroffenbarung, wo es heisst, dass inmitten der Strahlen der 3 heiligen Stätten Paris, Wien, Berlin etwas "geschieht". Mit dem Lineal auf der Landkarte ist dies einer Verknüpfung wert.

Das brachte mich dahingehend auf die Idee Märchen/Mythen/Sagen ernst zu nehmen. Ich stieß auf Dinge die sich sinnbildlich auf die Bibel beziehen...auch das Thema Rasse, Reihnheit (nur im körperlichen Sinne, was aber auch maßgebend im geistigen Sinne relevant zu sein scheint)auch wenn viele im Drehstuhl nun einen Kreisel hinlegen. Märchen, mündliche Überlieferungen und Bilder sind zeitlos und unverfälschbar. Solche Märchen die folgend enden: "Und auch sie bekam ein neues Kleid, den das Alte war verschmutzt". Oder "Der Herr musste sie töten und bestrich sie mit Blut und sie wurden wieder lebendig und bekamen ein neues Kleid". Bei Hunden, Pferden, Schweine Rasse selbstverständlich...bei Menschen nou gou. Wenn man versteht, dass der Herr sagte...ich folge euren Sünden bis ins 3 und 4 Glied und versteht dass, der Herr das Leben ist, hat man das Problem erkannt. Der Herr "verfolgt" einem über GENerationen.

Es tut mir leid, ich weiss nicht wohin mit meinen Informationen, ich hoffe hier finde ich Anklang. Gute Nacht.


Gesamter Strang: