Unterschied Irlmaier-Adlmair (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

EinMensch, Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:54 (vor 1341 Tagen) @ Taurec4606 mal gelesen

Hallo

Das Vorstrafenregister deutet meines Erachtens lediglich auf eine eher charakterliche Schwäche hin:

Oder charakterliche Stärke, je nach dem, von wo aus man es betrachtet.
Spekulation bleibt es allemal.

In manchen Fällen scheint Irlmaier es mit der Wahrheit oder Rechtmäßigkeit nicht allzu ernst genommen zu haben,

Die Nichtabgabe von "Sozialleistungen" (also der Verweigerung davor, sich legal vom Staat bestehlen zu lassen) kann man auch schnell mal als Indizien für charakterliche Stärke und wahrem Rechtmäßigkeitsempfinden auslegen.

so daß hier von der persönlichen Veranlagung her womöglich eine Überschneidung mit Adlmaier bestand.

Hochspekulativ und schon fast Verleumdung. Die Charaktere Adlmaier, ein völlig talentbefreiter, sensationsgeiler Drittverwerter und Irlmaier, ein hochsensibler, unter seinem massiven seherischen Talent leidender, lieber einsame, tiefe Brunnen bauenden Menschen, zu vergleichen oder gar Ähnlichkeiten feststellen zu wollen, halte ich für ausgesprochen bedenklich. Prägnanter könnten sich zwei Charaktere gar nicht von einander unterscheiden. Vor allem mit Bezug auf Erfindungsreichtum, um es mal milde auszudrücken.

Er log die Leute nicht frontal an (denn ein chronischer Lügner war er nicht), sondern erzählte (in Zusammenarbeit mit Adlmaier)

Eine Zusammenarbeit im Sinne einer Zusammenarbeit hat es wohl nie gegeben. Anzunehmen ist viel eher, daß besagter Adlmaier die nervtötende Art einer Scheißhausfliege aufwieß und versuchte, alles aus Irlmaier herauszukitzeln, was nur irgend möglich war (um letztendlich sich selbst zu bereichern).
Mit entsprechender belegter schriftlicher Reaktion seitens Irlmaier.

ihnen eine Geschichte über zukünftige weltgeschichtliche Ereignisse, nachdem er zuvor eine Reihe Prophezeiungen gelesen und für sich für wahr befunden hatte. Daß er manches dessen gar nicht gesehen hatte, kann man da getrost mal vernachlässigen, wenn man selbst davon überzeugt ist und der Kanon der Prophezeiungen den wenigen eigenen Schauungen zumindest nicht widerspricht.

Taugt lediglich als Hypothese und bleibt Spekulation.


Gruß


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion