Avatar

Herkunft der Soldaten und weitere Fragen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 11. Februar 2019, 22:40 (vor 159 Tagen) @ Dannylee1383 mal gelesen

Danke, daß Du es ansprichst, und vor allem Dank an Beatrice für die Mitteilung ihrer Schauungen.

Es wurde gestern auch im Chat kurz thematisiert.

Ich erlaube mir das Stellen einiger Grundsatzfragen, die sich in lockerer Assoziation zunächst ergeben und gewisse Details weiter beleuchten würden.

"Soldaten in heller Armeekleidung, es sind weiße Soldaten, aber keine Deutschen, durchkämen Häuserblock in Berlin im Innenstadtring."

Woran war erkennbar, daß es sich nicht um deutsche Soldaten handelte?

Sprache?
Abzeichen, Fahnen?
Aussehen? ("Slawisch"?)

Was war die "helle Armeebekleidung"?

War die Absicht der Soldaten erkennbar? Wonach durchkämmten sie den Häuserblock?

Bei der Zahnarztangestellten heißt es vergleichbar:

"Ich habe Ihr Bilder von Luftlandepanzern und diversen Uniformen gezeigt. Panzer konnte sie keine identifizieren, aber die Uniform: Es war die ‚Warme Länder-Uniform‘ der russischen Infanterie."

Handelte es sich bei der "hellen Armeebekleidung" um die typischen hellen "Wüstentarnmuster"?

Hattest Du, Beatrice, zum Zeitpunkt des Sehens (Winter 2016/2017) bereits Kenntnis über die Schauungen der Zahnarztangestellten?

Zu "öfter Schauungswiederholung":

Haben sich seitdem immer die selben Szenen wiederholt oder wurden verschiedene Szenen des selben Geschehens gezeigt?
Wie lange geht das schon? Bestand generelle Vorkenntnis aus der Prophezeiungsliteratur?

Und: Hattest Du privat bereits Schauungen, die eintrafen, so daß von einer Grundbegabung auszugehen ist?

"Wichtiger Autobahnzubringer wird von Soldaten abgesperrt.
Es bricht Panik aus, die Menschen sind völlig unvorbereitet, flüchten aus ihren Autos und rennen davon. Der Autobahnzubringer wird zerstört. Drumherum die ganzen Häuser liegen in Schutt und Asche."

Woher kamen die Soldaten? Z. B. Luftlandepanzer, über die Autobahn, etc.? Auf welche Weise wurde der Autobahnzubringer zerstört? Spielte sich die Szene ebenfalls in Berlin ab oder in Düren/Jülich? Ist der genaue Ort identifizierbar (um etwage strategische Relevanz zu bewerten)? Waren die Zivilisten überrascht oder begann die Szene bereits mit einer "Fluchtsituation", die dann von den Soldaten aufgerollt wurde?

Zum Angriff auf die Wohnsiedlung:

"Als sich der Dunst lichtet, breitet sich eine schwarze Wolke wie ein Umhang über die Siedlung aus."

War dieses Ereignis auf die militärische Aktion zurückzuführen oder ist diese "scharze Wolke" eher einem Naturgeschehen (z. B. dem typischen "schwarzen Brecher" der Finsternis in Form einer Wolkenwand) zuzuordnen?
Woher stammt die "weiße Dunstglocke"?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion