Klar, man kann auch von der Volkssage abschreiben (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Samstag, 22.03.2014, 22:39 (vor 2771 Tagen) @ Taurec (3860 Aufrufe)

Hallo Taurec,

"Übrigens steht "Mühlhiasl" eigentlich pars pro toto für die im Volksmund kursierenden Prophezeiungsaussagen, denn auch der Mühlhiasl ist keine historisch nachweisbare Person und insofern kein Seher. Es ist höchst wahrscheinlich, daß Irlmaier die Bautätigkeit und das "Abräumen" über irgendeine Ecke, wenn nicht von Mühlhiasl, dann von einer anderen Erzählung, mitbekommen hat."

Ja klar, er kann natürlich auch vom Volksmund abgeschrieben haben.
Falls Irlmaier überhaupt wußte, daß es den Mühlhiasl gar nicht gab.

Grüße!

Eyspfeil


Gesamter Strang: