zur Quelle des Textes "...die B(r)üdericher auf Krautweih..." (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Samstag, 22. März 2014, 23:37 (vor 2005 Tagen) @ Taurec3641 mal gelesen

Hallo Taurec,

Tat er das? Ich kenne die Angabe aus dem westfälischen Sagenkreis:
„Wenn die Zeit nahe sein wird... "
(Hierzu wäre mal eine alte Quelle gut. Ich habe den Text von Bouvier übernommen, der selbst keine nennt.)

Siegfried Hagl ("Die Apokalypse als Hoffnung") nennt als Quelle für diesen Text:
Friedrich Zurbonsen: "Die Völkerschlacht der Zukunft am Birkenbaum.", Köln, 1916.

Steffen Dietzsch nennt als Erstveröffentlichung 1907 und bezeichnet es als "die erste umfassende Publikation über diese Sage" (Steffen Dietzsch, Ariane Ludwig: "Achim von Arnim und sein Kreis", S. 272 ff.).

Laut "Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens" erschien diese Schrift bereits 1897, dabei handelte es sich aber wohl nur um den Text eines Vortrages, den Zurbonsen für den „Westfälischen Verein für Wissenschaft und Kunst zu Münster“ hielt und den er in den Folgejahren erweiterte.

Fred Feuerstein ( http://216.194.92.47/forum/messages/2585.htm ) hatte Brüderich in Bayern vermutet, weil man in der Gegend von Bielefeld "mit Krautweih wohl nichts am Hut" habe, FranzLiszt ( http://216.194.92.47/forum/messages/2587.htm ) hat den (Ab-?)Schreibfehler erkannt:
Gemeint ist Büderich bei Werl, und stellt damit den Bezug zum historischen "Hellweg" ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hellweg ) und zur Sage von der "Völkerschlacht am Birkenbaum" her.

"Auf Maria Himmelfahrt (15. August) wurden in den Kirchen des Sauerlandes seit alters her einige Tage zuvor gesammelte Kräuter geweiht, weshalb das Fest im Volksmund 'Krautweih' genannt wurde. Dieser schöne Brauch, der mehr and mehr in Vergessenheit geriet, ist in einigen Orten in den letzten Jahren wieder belebt worden."
(Klemens Teipel: "Krautpacken - Ein alter Brauch lebt auf" in: "Sauerland", Nr. 3, August 1990 ; http://www.sauerlaender-heimatbund.de/Sauerland_1990_3.pdf )

"Die Völkerschlacht der Zukunft am Birkenbaum" von Zurbonsen habe ich als Nachdruck bestellt und werde sie an Dich weiterreichen, falls Du Verwendung dafür hast.

Gruß
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion