Avatar

Unterdrückung ist subjektiv (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

dersoeflinger, Hauptstadt des Nebelreiches, Montag, 07. Oktober 2019, 15:56 (vor 11 Tagen) @ BBouvier212 mal gelesen

Hallo BB,
hallo Alle,

wie Du weißt, lerne ich immer gerne dazu.

Ist es nicht so, daß in einem Staat immer irgendwer unterdrückt wird?

Denke, wir hatten das schon mal – Autonomie verdient nur der Starke, bin ich dabei, könnte ja jeder kommen – und Böhmen war lange ein Zankapfel.

Da ich in einem Teilgebiet Böhmens geboren bin, habe ich aus der jüngeren Geschichte ein wenig aus erster Hand erzählt bekommen.

Vor dem Krieg war es ein Nebeneinader der Tschechen und Deutschen. Malträtiert wurde niemand - man blieb unter sich.
Nach dem Anschluß waren die Deutschen die Herren, mein Opa war ein aufrechter Gefolgsmann, nach dem Krieg kam dann die Rache der Tschechen – Gefängnis.

Deutsche Bauern bekamen sowjetische Komissare, gab schlechte und gute. Genau wie eben im Krieg Deutsche das wenige mit Kriegsgefangenen geteilt haben und manche sich bereichert haben.

Deutsche wurden vertrieben oder sind geflüchtet bis die Tschechen merkten, die Deutschen werden als Fachkräfte gebraucht – Bergbau.

Tschechen wurden vermehrt angesiedelt und bekamen obdach in den leeren deutschen Häusern.

Meine Tante war in der Gegend die erste, die einen Tschechen heiratete – ziemliches Theater. Witzig eigentlich, die Tante war im BDM ziemlich aktiv und aufrecht.
Mein Cousin, der deutlich älter war wie ich, wurde in der Schule verdroschen, weil er Deutscher war.

In den sechzigern gab es dann fast keine bemerkbaren Unterschiede zwischen Tschechen und Deutschen, bei den Jüngeren.

Als meine Oma aussiedelte war sie 70 Jahre alt und sprach kein Wort tschechisch, wußte es schon immer, Deutsche integrieren sich.:-D

Ja und als wir dann 68 nach Deutschland kamen, da waren wir die Flüchtlinge, die Tschechen, die Asozialen...

So viel zum Großen und Ganzen.

Beste Grüße

Peter


Nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion