Moldau (Vltava) (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Frank Zintl @, Lund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 08:49 (vor 13 Tagen) @ Pferdchen368 mal gelesen

Hallo

Was ist eigentlich genau die tiefere Botschaft in der
Moldau (Vltava) von Smetana ?

Ein Fluss beginnt seinen Lauf als kleiner Bach, wird
durch Zuflüsse immer breiter und ruhiger, fliesst
(zufällig) an der Landeshauptstadt vorbei und wird
schliesslich selbst von einem noch grösseren Fluss
(Elbe) aufgenommmen.

Das ist simple Geographie bzw. der Versuch den Fluss-
lauf musikalisch zu untermalen.

Dabei wurde Smetana von der Zeit beeinflusst, in der er
Gastdirigent in Göteborg war. Dort lernte er die
schwedische Volksmusik kennen, u.a. das Värmlandslied,
dessen Anfangstöne er in der Melodie der Moldau
absichtlich aufgriff (Värmlandsvisan).

https://youtu.be/1QI_XMMaO54

Er machte sich danach auf die Suche nach der tschechischen
Volksmusik, weil er damit ein tschechisches National-
bewusstsein erzeugen bzw. fördern wollte, mitten in der
Zeit der österreichichen Fremdherrschaft.

Deshalb heisst der Zyklus von 6 symphonischen Gedichten,
zu denen die Moldau gehört, auch "Meine Heimat" (Ma Vlast),
und alle symphonischen Gedichte haben auch Titel auf
tschechisch. Das war völlig neu. Keiner vorher hatte sich
das getraut, und es hatte schon viele tschechische
(böhmische) Komponisten gegeben.

Die Botschaft inn Smetanas "Moldau" ist also ein neues
tschechisches Nationalbewusstsein:

Wir sind auch wer, wir wollen frei sein, wir sind nicht nur
ein österreichisches Anhänngsel.

50 Jahre später wurde der Wunsch Wirklichkeit.

Frank


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion