alles richtig (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Freitag, 03. Februar 2017, 07:59 (vor 1444 Tagen) @ Quintus2510 mal gelesen

Hallo, Quintus,

ja, Du hast Recht.

Nur kommst Du auf diese Problematik auch ohne Irlmaier-Nachhilfe, durch reines Beobachten und Nachdenken, Du kannst nichts aus seinen angeblichen Aussagen "gewinnen", denn das wichtigste, der Termin, der Zeitpunkt, fehlt.

Auch beim Rest.

Fragil waren Wirtschaft und Finanzen schon immer, auch in der Siebzigern und Achtigern lag die Angst vor einer Währungsreform in der Luft - bei Leuten, die dafür eine Antenne zu haben glaubten. Oder sich was vormachten.

Lediglich der Waldviertler meinte, das läge alles noch recht weit in der Zukunft. Wiederum unbestimmt, aber immerhin ohne Naherwartung.

Die Aussagen zur Weltenwende wabern seit rund 1975 herum. Seither sind mehr als 40 Jahre vergangen, und es läuft immer noch, also ist es unmöglich, abzuschätzen, wann es denn soweit sein soll.

40 Jahre, das ist in der Realität ein komplettes Berufsleben lang - 40 Jahre, in denen man einer falschen Fährte gefolgt wäre, wenn man sich entsprechend positionierte - so, wie der Dieselsepp in seinem Hügelloch in Appenzell.

Ich habe das Thema komplett ad acta gelegt, und will vom Uraltkram nichts mehr wissen.

Das gilt selbstverständlich nicht für Wahrnehmungen, die aktuell gemacht werden (ITOma und Co.).
Ebenfalls werde ich weiter Augen und Ohren im medialen Bereich offenhalten.

Ich bin den Frömmlern für ihren bornierten Starrsinn absolut dankbar, denn nur so konnte ich den Unsinn in seiner ganzen Dimension erkennen, dem auch ich aufgesessen war.

Kyrn hat einen weiteren Treffer der Maria S. gefunden - Hosiannah.
Dazu fällt mir nichts zitierfähiges mehr ein.

Pfarrer Handwercher und seine schrägen Träume sollen also irgendwelche sinnvollen Aussagen zur Zukunft enthalten, meint jemand bei den Frömmlern, unwidersprochen, oh, heilige Einfalt, kann ich da nur sagen.
Nun ja, wers mag und glaubt, glaubt auch noch grösseren Quatsch, flache Erde, Pumuckl, rosarote Elefanten, Müll von Bauer-Rapp, Veronika Luegen, irgendwelchen angeblichen Flüchtlingsfrauen, Schrulligen, Sektierenden, Sektenangehörigen, Wahnsinnigen, van Rendsburgs.

Mir ist meine Zeit zu schade und wertvoll geworden, um sie damit zu verschwenden, Unsinn als Unsinn darzustellen.

Ich bin raus aus dem Thema.

Aber dafür ist ja jetzt Tribun voll eingestiegen.

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion