Avatar

"Das wird böse enden!" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Freitag, 03. Februar 2017, 12:16 (vor 1444 Tagen) @ Quintus2825 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Freitag, 03. Februar 2017, 12:34

<"Selbst ohne die Schauungen und Prophezeiungen von Irlmaier etc.
erwarte ich ein ähnliches Szenario, wie es vorhergesagt wird.
">

Hallo, Quintus!

Ja, natürlich.
Natürlich sind größere Umbrüche und Turbulenzen
mittlerweile wohl abzusehen und mit einiger Wahrscheinlichkeit
zu prognostizieren ... Bäume wachsen nun mal nicht in den Himmel:
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Die Sprüche:
"Das wird böse enden!" sowie "Wenn ich das gewußt hätte,
dann wäre ich nicht mitgekommen!
" (Film: "Der Krieg der Knöpfe")
=>
https://www.youtube.com/watch?v=VRoMQtC7Cgg
... dieses frz. Kultfilms haben eben zeitlose Geltung.

Nur eben, daß geschichtlichen Tendenzen rein nichts
mit Irlmaiers närrischen Prophezeiungsschwadronaden
zu tun haben, die er und sein Verleger Adelmaier
vor bald 70 Jahren (!) sich auf Basis lauter Lügen,
Fälschungen und bigotter Vorstellungen frz. Somnambulen
des 19. Jahrhunderts erbastelt haben:
Von denen gilt es, sich gedanklich zu verabschieden.

"Ein Mann erzählt, was er woanders mal gelesen hat."
=>
[image]

Baldur weist darauf dankenswerterweise eindringlich hin.

Aus den Übereinstimmungen "Irlmaier" mit all den
umlaufenden lügnerischen und betrügerischen Fälschungen,
auf denen ersterer ja weitestgehend fußt, auf dessen geniale Begabung
bzw. deren Validität zu folgern, ist ein schier grotesker Zirkelschluß.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion