Avatar

Nibiru im Koran? (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 26.10.2015, 17:54 (vor 2181 Tagen) @ Amanito (2591 Aufrufe)

Hallo!

Für dieses Forum primär Punkt 5 & tw. auch 4, v.a. da er sich auf allgemein (und mir) völlig unbekannte Prophezeiungen im Koran beruft, v.a. im Zusammenhang mit Nibiru, dazu auch http://projectcamelotportal.com/files/A_New_Chance_V2.pdf Ergänzt die Aussagen von Physik-Prof. McCanney zu Nibiru.

Mit "Nibiru" rennst Du hier eher gegen meterdicke Betonwände. Allein schon der Name ist ein Alarmsignal für groben Unfug, der mit vermeintlich alten Quellen scheinbar belegt wird. Bestenfalls handelt es sich um fehlinterpretierte oder falsch übersetzte alte Quellen. Schlimmstenfalls ist alles erstunken und erlogen.
Daß im Koran etwas zu Nibiru stünde, das glaube ich schlichtweg nicht.

sein Plasma-Entladungs-Modell für die Wirkung von Kometen erklärt die Fernwirkung von Kometen (ohne Impakt).

Klingt so, als würde er zu seinen fixen Ideen auch gleich die passende Physik erfinden.

Eine Koran-Prophezeiung ist, daß kurz vor den Ereignissen die Menschen auf Spiele schauen, was er als Olympische Spiele oder Fußball-WM interpretiert, die beiden größten Sportereignisse.

Mit Sicherheit nicht. Es sei denn, mir zitiert jemand die entsprechenden Koranstellen.

Und alte Texte stellt sich immer die Frage nach der Anpassung von Übersetzungen.

Korane gibt es ja in jeder Buchhandlung. Daher sollte es ein leichtes sein, die entsprechenden Verse zu zitieren.
Der Vorteil eines waschechten Korans: Der Übersetzer bemüht sich womöglich, das Arabische so getreu wie möglich ins Deutsche zu übersetzen, so daß die Stellen so bleiben, wie sie höchstwahrscheinlich gemeint sind, (wahrscheinlich) ohne Nibiru.

Ich wage zu bezweifeln, daß im geozentrischen Weltbild des Islams unbekannte/neue Planeten auf Nahpassage überhaupt einen Platz haben.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: