Avatar

"Panzerschlacht" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Mittwoch, 11. Juni 2014, 03:34 (vor 2176 Tagen) @ BBouvier2573 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 11. Juni 2014, 04:04

"Jetzt geht das schon zum drittenmal so..."


Von Militär verstehe ich ein wenig.

1.
a.
Im Gegensatz zu US-Film-Militärschinken ist selbst bei
intensiven Kämpfen das Gefechtsfeld relativ "leer".
Ich habe mal bei einem Großmanöver der BW
in einem Hubschrauber den dortigen Landräten (=> Öffentlichsarbeit)
in der alles entscheidenden Schlußphase, in der
alles an Panzern aufeinanderprallte, was nur aufzubieten war,
von oben das Gefecht zeigen sollen:
Ging aber nicht so richtig.
(Peinlich!)
Weil nämlich, anders wie im Kino, nirgendwo auch nur ansatzweise
mehr als ein paar verstreut herumstehende Panzer
überhaupt zu entdecken waren.

b.
Ein Panzergefecht, bei dem der Vorstoß mißlingt
und aufgehalten wird, der Angreifer sich verfolgt
zurückzieht, dann an der selben Stelle, wo er vorher
gescheitert war, unbelehrbar erneut ansetzt,
wieder geschlagen scheitert und erneut den Rückzug antritt,
daraufhin an der selben Stelle wieder angreift ...
und so weiter und so weiter... =>
Das müßte man mir erstmal zeigen! :lol2:
Mit welchen "Panzern" beim drittenmal denn wohl auch?? :-D


<"... was soll da noch übrigbleiben?">

2.
Die naive Kinovorstellung eines Laien.
Nach einem Gefecht stehen hie&da brennende Panzerwraks
einsam in der Gegend herum.
Und sonst ist da rein gar nichts kaputt.

Möglicherweise (!) hat der WV auf eine verwüstete
Landschaft, in der nichts "übrig bleibt" gefolgert,
weil es "draußen" ordentlich rummste.

Ganz (!) vielleicht auch, hat er auch zerschlagene
Dörfer gesehen??

Falls "ja" - dann war die Ursache dessen sicherlich
nicht eine mehrfache "Panzerschlacht" an
immer gleicher Stelle:
=>
:tigger:

Gruß,
BB


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion