Einfluß der jeweiligen Situation (Schauungen & Prophezeiungen)

WG @, Mittwoch, 11. Juni 2014, 08:43 (vor 2186 Tagen) @ BBouvier2360 mal gelesen

Hallo BB,

"Jetzt geht das schon zum drittenmal so..."

Möglicherweise (!) hat der WV auf eine verwüstete
Landschaft, in der nichts "übrig bleibt" gefolgert,
weil es "draußen" ordentlich rummste.

Ich halte seine Aussage eher als einen Hinweis
auf den 3. Krieg in dem Rußland und Österreich
gegenüber stehen, unter dem Einfluß der Bilder
aus dem Zeiten Weltkrieg und den inzwischen
weiter entwickelten Waffen => was soll da denn
noch übrig bleiben, wenn das alles eingesetzt würde.

Irlmaier erlebte WK I+II und den Beginn des
Kalten Krieges, deswegen auch seine Nah-
erwartung. Der WV erlebte den WK II als
Jugendlicher und die Situation des KK mit
nuklearer Bedrohung, daher ist es nicht ver-
wunderlich, daß diese damals aktuelle Gefahr
beide nicht unwesentlich bei der Interpretation
ihrer Bildausschnitte beeinflußte.

Intelektuell waren beide nicht in der Lage
genügend Abstand und ohne Einfluß der
damaligen Ängste ihre Bilder neutral darzu-
stellen. Und für die damaligen Autoren war es
ebenfalls nicht vorstellbar, daß es nicht bald
krachen wird, neben dem Aspekt, daß es
damals kaum jemanden interessiert hätte,
wenn da festgestellt würde: irgendwann mal,
vielleicht so in 40-60 Jahren, kommt noch einmal
ein Krieg mit Rußland.

Bei beiden Sehern gibt es genügend Hinweise,
daß es noch eine Menge Neuerungen geben
wird (Kastln auf den Feldern, moderne landw.
Maschinen, Funktelefon, Häuser die noch gebaut
werden müssen ...), was von beiden jedoch
nicht genügend gewürdigt wurde. Bei Irli wesentlich
mehr als beim WV. Deswegen haben wir es
heute mit einem fast unentwirrbaren Geflecht
von irrigen Interpretationen und Vermutungen
zu tun und die Neubewertung, mittels Kenntnis
der letzten Jahrzehnte und naturwissenschaftlich
erweiterter Kenntnisse, die hier vorgenommen wird,
ist die einzige Möglichkeit etwas Licht in diese
Sache zu bringen.

Beste Grüße
WG


Das was nicht fliegt, kann auch gewaltig abstürzen!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion