Ergänzung (Freie Themen)

SiriusB @, Dienstag, 22. September 2020, 19:17 (vor 71 Tagen) @ SiriusB453 mal gelesen

Was mir zu dem ganzen Thema noch einfallen ist ->
Ich glaube es war der ehemalige FED Chef Ben Bernanke
der sagte er würde im Notfall sogar Bargeld aus dem
Helikopter abwerfen um ein debitistisches "GameOver"
zu verhindern.
Es sind die Lehren aus der Vergangenheit, dass durch die FED Funktionäre
lieber sogar ein schwere Inflation in Kauf genommen wird
und man das System durch Reflation neu starten möchte, anstatt das
man alles zusammenbrechen lässt, so dass nur noch WK 3
bleibt um einen Neustart zu durchzuführen.
In gewisser Weise würde da Ganze ja ganz sogar ein bisschen
Richtung bedingungsloses Grundeinkommen gehen.
Dr. Markus Krall redet im Moment groß herum von der Einführung
des Sozialismus durch die Hintertür und halt das übliche Geschwätz der Wiener Schule.
Mal im Ernst die Weltwirtschaftskrise von 1929 war eine der
größten Katastrophen in der Geschichte der Menschheit, von dem
als unmittelbare Folgeerscheinung großem weltweiten Krieg
gar nicht zu sprechen.
Wenn es also wirklich nochmal so einen deflationären Kollaps wie damals
geben sollte, also wenn in die Zentralbanken ihn nicht bis in alle Ewigkeit
aufschieben können, werden Maßnahmen erforderlich sein die wir
uns in Ihrer Radikalität noch gar nicht vorstellen können,
also sowas hier z.B.: -> https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen
also schon so richtiges Teufelszeug ;-)


Grüße


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion